Gestaltung von Zeit und Ort in literarischen Texten untersuchen

Literarische Texte untersuchen

Zu den wichtigsten Aufgaben im Deutschunterricht gehört es, literarische Texte zu untersuchen.

Gestaltung von Zeit und Ort in literarischen Texten untersuchen

Dabei verlangen die Aufgaben häufig, den Blick auf besondere Aspekte im Text zu richten, z. B. die Gestaltung von Ort/Raum und Zeit.
Die Beschäftigung mit diesen Aspekten hilft dir, den Text besser zu verstehen.

Die Gestaltung von Raum

Jeder literarische Text muss an einem Ort spielen. Dabei ist der Ort oder der Raum, in dem die Handlung spielt, oft mehr als eine Äußerlichkeit.

Die Gestaltung des Raumes und der Wechsel der Räume sind meist wichtig für das Verständnis des Geschehens und haben eine tiefere Bedeutung.

Gestaltung von Zeit und Ort in literarischen Texten untersuchen

Beispiele: In der Natur erlebt man etwas anderes als in der Stadt. Das Laufen durch eine offene Landschaft kann z. B. für Freiheit stehen, der Aufenthalt in einem engen Zimmer für Eingesperrtsein stehen.

Die Gestaltung der Zeit

Auch im Umgang mit der Zeit hat der Autor in erzählenden Texten verschiedene Möglichkeiten. Er kann …

  • der Reihe nach erzählen (man nennt das auch chronologisch)
  • oder mittendrin in der Handlung anfangen und die Vorgeschichte in einem Rückblick nachliefern,
  • Vorausdeutungen machen, z. B. dass jetzt ein besonders wichtiges Ereignis folgt,
  • Zeitsprünge machen und dabei Tage, Wochen oder Jahre überspringen, ohne ein Wort darüber zu verlieren,

  • die Geschwindigkeit, in der er erzählt, verändern.
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Erzähltempo

Wie misst man das Erzähltempo? Man vergleicht die Zeit, die man zum Lesen einer Textstelle braucht (Erzählzeit), mit der Zeit, die in der Handlung im Text vergeht (erzählte Zeit).

  • Die „Erzählzeit“ ist die Zeit, die der Leser benötigt, um eine Geschichte zu lesen.
  • Die „erzählte Zeit“ ist die Zeit, in der die Handlung der Geschichte stattfindet (z. B. von 1940 bis 1980, dann wäre die erzählte Zeit 40 Jahre).

Gestaltung von Zeit und Ort in literarischen Texten untersuchen



Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.