Wortarten unterscheiden

Wortarten

Wortarten zu unterscheiden ist oft nicht einfach. Häufig verwechselt man das Adjektiv mit dem Adverb oder ist unsicher beim Verwenden von wichtigen Fachbegriffen.

Diese Lerneinheit soll dir als Leitfaden dienen und wichtige Begriffe aus dem Bereich der Grammatik wiederholen, damit du Sicherheit im Umgang mit Wortarten erlangst.

Wortarten unterscheiden zu können, ist in vielerlei Hinsicht hilfreich; beispielsweise wirst du deine Rechtschreibung verbessern können:

Dass1 das2 Auto, das3 ich gestern gekauft habe, schon seinen ersten Kratzer hat, ärgert mich über alle Maßen.

dass1 = Konjunktion, das2 = Artikel, das3 = Pronomen.


Wortarten unterscheiden
An diesem Beispiel zeigt sich, dass die Unterscheidung der Wortarten, nicht nur eine korrekte Rechtschreibung ermöglicht, sondern auch das Verständnis von Sprache erleichtert.

Veränderliche und unveränderliche Wortarten

Bei Wortarten unterscheidet man zunächst die veränderlichen und unveränderlichen Wortarten.

Grundlegende veränderliche Wortarten sind Substantive/Nomen, Verben, Adjektive, Artikel, Pronomen und Numerale (Zahlwort).

Diese veränderlichen Wortarten kann man deklinieren (außer das Verb),
d. h., sie können nach Genus, Numerus und Kasus gebeugt werden.
Der Vorgang der Beugung wird beim Verb Konjugation genannt, also das Verb wird nach Person, Numerus und Tempus gebeugt.

Wichtige unveränderliche Wortarten sind Adverb, Präposition, Konjunktion und Interjektion.

Wichtige grammatische Fachbegriffe

  • Beugung: Anpassung: Einzahl/Mehrzahl, Fall, auch: Deklination/Flexion:
  • Deklination: Vorgang der Beugung bei veränderlichen Wortarten (außer Verb)
  • Flexion: Beugung eines Wortes einer veränderlichen Wortart in seiner grammatischen Funktion
  • Genus: Geschlecht: Maskulinum, Femininum, Neutrum
  • Kasus: Fall (Nominativ, Genitiv, Akkusativ, Dativ)
  • Konjugation: Beugung eines Verbs in seiner grammatischen Funktion
  • Numerus: Singular (Einzahl), Plural (Mehrzahl)

Überfordert? Hier findest du alles auf einen Blick: Wortarten

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Die wichtigsten Wortarten im Überblick I

Veränderliche (Flektierbare) Wortarten Besondere Merkmale
Substantiv/Nomen
  • wird immer großgeschrieben
  • kann dekliniert werden
  • steht häufig mit einem Artikel
  • kann durch ein Pronomen ersetzt werden
  • Artikel
  • Begleiter des Substantivs/Nomens
  • es gibt den bestimmten (der/die/das) und unbestimmten (ein/eine/ein) Artikel
  • er wird dekliniert
  • den unbestimmten Artikel gibt es nur im Singular (Einzahl) und er steht z. B. oft am Anfang von Geschichten, da die Personen und Dinge noch unbekannt/unbestimmt sind
  • Adjektiv
  • dient zur näheren Beschreibung von Personen, Lebewesen, Sachverhalten und Dingen
  • lässt sich deklinieren
  • kann in der Regel gesteigert werden (Positiv schön, Komparativ schöner, Superlativ am schönsten)
  • unterschiedlicher Gebrauch im Satz: Adjektivattribut (Bsp. ein schönes Leben), prädikatives Adjektiv (Bsp. es ist schön), adverbialer Gebrauch (Bsp. sich schön anhören)
  • Die wichtigsten Wortarten im Überblick II

    Veränderliche (Flektierbare) Wortarten Besondere Merkmale
    Verb
  • wird in der Regel kleingeschrieben
  • lässt sich konjugieren
  • kann in verschiedenen Tempora (Zeitformen. Bsp. Präsens/Gegenwart, Präteritum/Vergangenheit) und Modi (Imperativ Bsp: Mach!, Indikativ (Normalform: Bsp. ich gehe) und Konjunktiv (Bsp. ich ginge) stehen
  • es gibt schwache, starke und gemischte Verben (siehe Helfersystem)
  • Pronomen
  • Begleiter oder Stellvertreter des jeweiligen Substantivs/Nomens
  • bestimmt, präzisiert und/oder ersetzt das betreffende Substantiv/Nomen
  • kennzeichnet Numerus sowie Genus (männlich/weiblich/sächlich) des Substantivs/Nomens und verweist auf dessen Kasus (Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ)
  • die wichtigsten Arten von Pronomen: Personalpronomen (Bsp. ich, du…), Possessivpronomen (Bsp. mein, dein…), Relativpronomen (der, die , das), Reflexivpronomen (Bsp. mein, dein…) und Demonstrativpronomen (dieser, diese, dieses)
  • Die wichtigsten Wortarten im Überblick III

    Unveränderliche (Unflektierbare) Wortarten Besondere Merkmale
    Präposition
  • Wort Präpositionen stammt aus dem Lateinischen: das Vorangestellte; steht meist vor seinem Bezugswort (Bsp. auf, unter, wegen)
  • fordert innerhalb des Satzes eine Ergänzung
  • Präposition bestimmt den Kasus seines Bezugswortes/-wörter (Bsp. mit +Dativ – mit dem Fahrrad)
  • Konjunktion
  • dient als Verknüpfungselement von Haupt- und Nebensatz
  • Konjunktionen: bei
  • bzw. nebenordnend (Hauptsatz, Bsp. und); unterordnende Konjunktion bzw. Subjunktion (Nebensatz, Bsp. dass)
  • fordert keinen Kasus
  • Adverb
  • Wort, das ein im Satz vorhandenes Verb, Substantiv, Adjektiv oder ein anderes Adverb seinem Umstand nach näher bestimmt; bestimmt in einigen Fällen sogar den kompletten Satz
  • kann an verschiedenen Stellen des Satzes stehen
  • lässt sich weder deklinieren noch konjugieren; einige wenige Adverbien kann man steigern
  • Hauptgruppen: Lokaladverb (Ort: Bsp. dort) , Temporaladverb (Zeit: Bsp. gestern), Modaladverb (Art und Weise: Bsp. so), Kausaladverb (Grund: Bsp. seinetwegen)

  • Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

    Noch nicht kapiert?

    kapiert.de kann mehr:

    • interaktive Übungen
      und Tests
    • individueller Klassenarbeitstrainer
    • Lernmanager


    Noch nicht kapiert?

    Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

    Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
    Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

    • alle Themen aus deinem Schulbuch
    • interaktive Übungen und Tests
    • individueller Klassenarbeitstrainer
    • Lernmanager
    • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

    Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

    Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.