Wortschatz nach Wortfamilien, Wortfeldern, Wortbildungsregeln ordnen

Wortschatz ordnen – Hilfen fürs Vokabeln lernen

Aus Erfahrung weißt du, dass es oft sehr schwierig ist, viele neue Vokabeln auf einmal zu lernen. Das Lernen kannst du dir aber einfacher machen, wenn du Wörter, die etwas gemeinsam haben, zusammen lernst.

Wie man das macht, erfährst du in diesem Film:

Wortfelder

Wortfelder werden aus einem Oberbegriff und den dazu passenden Unterbegriffen gebildet.

Das Beispiel hat den Oberbegriff „at the hospital“. Du siehst, diese Wörter gehören zusammen. Deshalb solltest du sie auch zusammen lernen.

Wortschatz nach Wortfamilien, Wortfeldern, Wortbildungsregeln ordnen

Wortstamm

Manchmal ist es auch sinnvoll, Wörter nach ihrem Wortstamm zu ordnen. So kannst du dir gleich mehrere Wörter schnell merken.

Wenn du also zum Beispiel das Wort (to) begin (anfangen) lernst, merke dir gleichzeitig auch:

(to) begin: beginnen

  • beginner: Anfänger
  • beginning: Anfang
  • at the beginning: am Anfang
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Antonyme und Synonyme

Antonyme (gegensätziliche Wörter)

Häufig sind in den Vokabellisten deines Schulbuchs zusätzliche Hinweise aufgelistet. Zum Beispiel findest du neben dem neuen Wort old auch das gegensätzliche Wort young.

hotcold
truefalse
at the beginningin the end

Auch auf diese Weise erweiterst du schnell deinen Wortschatz im Englischen.

Synonyme (Wörter mit gleicher Bedeutung)

Andersherum geht es natürlich genauso. Du lernst gleich das Wort, das die gleiche Bedeutung hat, dazu. Oft kennst du es schon und wiederholst es nur:

(to) rest = (to) sleep
(to) reply = (to) answer
in the end = finally

Wortbildung

In den meisten Sprachen gibt es Regeln, wie Wörter gebildet werden können. Wenn du die wichtigsten Regeln im Englischen kennst, kannst du schnell deinen Wortschatz vergrößern:

Die Vorsilben un-, in-, im- drücken – ganz ähnlich wie im Deutschen – das Gegenteil aus:

friendlyunfriendly
visibleinvisible
possibleimpossible

Mithilfe der Endsilbe -able werden häufig Adjektive gebildet:

drinkdrinkable

Die Nachsilben -er, -ness, -ship können aus einem Wort ein Substantiv machen:

-er: (to) own – owner (Besitzer), to support a team – supporter (Anhänger, Fan)
-ness: happy – happiness (Freude), friendly – friendliness (Freundlichkeit)
-ship: champion – championship (Meisterschaft)

Wortzusammensetzung

Zusammengesetzte Wörter nennt man auch Komposita. Sie bestehen aus zwei oder manchmal noch mehr Wörtern, die zusammen ein neues Wort bilden. Dabei können auch verschiedene Wortarten, also Nomen, Adjektive oder Verben, zusammengesetzt werden:

home + work = homework
hand + made = handmade
play + ground = playground
hair + style = hairstyle
lunch + box = lunchbox
red + head = redhead

Im Deutschen gibt es sehr viele solcher Komposita, im Englischen weniger. Hier werden viele Wörter nämlich häufig getrennt geschrieben.

elementary school (Grundschule)
grammar exercise (Grammatikübung)
beach fashion (Strandmode, Bademode)

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager


Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.