Schwierige Wörter in der Internationalen Lautschrift lesen

Was ist Lautschrift?

Lautschrift besteht aus Zeichen, die nicht unbedingt im deutschen Alphabet vorkommen – zum xx Beispiel diese: /ð/, /θ/, /æ/ oder /ŋ/.

Sie helfen Menschen, die eine Sprache lernen, die Wörter richtig auszusprechen. Die Zeichen stehen zwischen Schrägstrichen, damit man sie als Lautschrift erkennt. Sie sind international gültig.

Auf Englisch spricht man von phonetic transcription (die Phonetik – von Griechisch „Phon“ für Stimme, Klang, Laut – ist ein Teil der Lautlehre).

Wozu brauchen wir Lautschrift?

Englische Wörter werden oft ganz anders ausgesprochen, als sie geschrieben werden. Wenn du ganz sicher gehen willst, wie ein Wort gesprochen wird, kannst du zum Beispiel einen Muttersprachler fragen. Oder du schaust dir die Lautschrift an, die in jedem Wörterbuch angegeben ist.

Beispiele: Die beiden Zeichen /ð/ und /θ/ stehen für zwei Laute, die Deutsche, wenn sie Englisch lernen, oft erst mal schwierig finden: Das so genannte Ti-Äitsch! Geschrieben wird das „th“.

Wieso gibt es so viele verschiedene Zeichen?

Du fragst dich vielleicht, warum es für die Buchstaben „th“ gleich zwei Lautzeichen gibt. Der Grund: Es gibt zwei verschiedene Ti-Äitschs!
Höre einmal genau hin:

Der Laut /ð/ ist das weiche th, bei dem man die Stimme mithört, zum Beispiel im Wort „they“ (sie). Sprich es mal laut aus!

Das /θ/ wird auch th geschrieben, man hört aber keine Stimme dabei – zum Beispiel im Wort „think“ (denken). Hier fließt nur Luft zwischen deiner Zunge und deinen oberen Schneidezähnen hindurch. Sprich auch dieses Wort laut. Danach sprich im Wechsel „they“ und „think“. Hörst du den Unterschied?

So ist es auch bei vielen anderen Lauten. Was im korrekt geschriebenen Wort ein „a“ ist, kann mehrere Aussprachemöglichkeiten haben. Deshalb gibt es so viele Zeichen.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA)

Vokale

/ ɑː / arm

/ ʌ / but

/ e / desk

/ ə / a, an

/ ɜː / girl, bird

/ æ / apple

/ ɪ / in, it

/ i / every

/ iː / easy, eat

/ ɒ / orange

/ ɔː / all, story

/ ʊ / look

/ uː / February

Der Doppelpunkt : zeigt an, dass der Vokal, hinter dem er steht, gedehnt wird.

Das Betonungszeichen ’ zeigt an, dass die nachfolgende Silbe betont wird. Deshalb kommt das Betonungszeichen nur in Wörtern mit mindestens zwei Silben vor.

Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA)

Doppellaute

/ aɪ / eye, buy

/ aʊ / our

/ eə / there

/ eɪ / take, they

/ ɪə / here

/ ɔɪ / boy

/ əʊ / go, old

/ ʊə / you’re

Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA)

Konsonanten

/ b / bag, club

/ d / duck, card

/ f / fish, laugh

/ g / get, dog

/ h / hot

/ j / you

/ k / can, duck

/ l / lot, small

/ m / more, mum

/ n / now, sun

/ ŋ / song, long

/ p / present, top

/ r / red, right

/ s / sister, class (scharfes s)

/ z / nose, dogs (weiches s)

/ t / time, cat

/ ʒ / television

/ dʒ / orange

/ ʃ / sure, English

/ tʃ / child, cheese

/ ð / these, mother (weicher Laut)

/ θ / think, mouth (harter Laut)

/ v / very, have

/ w / what, world

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager


Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.