Online-Nachhilfe im Fach Englisch

Manche Eltern reagieren auf Online-Lernhilfen über das Internet skeptisch: Ist das seriös und lernt mein Kind auch das Richtige? Denn immerhin gibt es die klassische Nachhilfe mit Tutoren schon lange und weit verbreitet ist sie auch.

Das Fach Englisch gehört zu den besonders häufig belegten Nachhilfefächern, denn Englisch ist die Weltsprache schlechthin. Ob man nun später im Berufsleben mit ausländischen Geschäftspartnern auf Englisch mündlich oder schriftlich kommunizieren muss, die neuesten Videos der angesagten amerikanischen Youtuberin oder einfach nur die Texte seiner englischen Lieblingsband verstehen möchte – die englische Sprache begleitet uns alle im täglichen Leben.

Was sind denn nun die Vorteile einer Online-Nachhilfe über das Internet im Fach Englisch?

Die Vorteile von Online-Nachhilfe in Englisch

Wie eine repräsentative Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest mpfs* herausgefunden hat, verwenden die meisten Schüler heute den Computer ganz selbstverständlich auch zu Hause für die Schule. Ob die Kinder und Jugendlichen nun nach Informationen googlen, Videos schauen oder sich mit Mitschülern über Hausaufgaben austauschen, das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Natürlich geschieht dies alles unstrukturiert und ohne Garantie darauf, dass die gefundenen Informationen auch wirklich stimmen oder zum Unterricht passen. Was könnte da näher liegen, als dieses, von Schülern intensiv genutzte Medium, auch für effektive Online-Nachhilfe einzusetzen?

Mit internetbasierter Nachhilfe lässt sich das Lernverhalten an die digitalen Gewohnheiten der Schüler anpassen. So kann das Lernen mit Computer, Tablet oder Smartphone ein Motivationsfaktor sein und  den Spaß am Lernen steigern, auch wenn es für die Schule ist. Die Schüler behalten hier nämlich die Kontrolle: Sie selbst entscheiden, zu welchem Zeitpunkt, in welcher Reihenfolge und welchem Tempo sie welche Übungsaufgaben bearbeiten wollen. Ob als tägliche Wiederholung oder Vertiefung des in der Schule gelernten oder als planvolle Vorbereitung auf Klassenarbeiten, das Lernen kann zeit- und ortsunabhängig und auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtet werden.

Das bietet kapiert.de in Englisch

Alle Kompetenzen des Englischunterrichts sind in kapiert.de enthalten. Die Schüler können ihr Schulbuch in kapiert.de durchblättern und die Lerneinheiten sind direkt auf den Seiten des Buches an den entsprechenden Stellen angeordnet. So kann man direkt in das zum Buch passende Thema einsteigen. Wenn die Schüler ein anderes Buch nutzen, das nicht von kapiert.de unterstützt wird, kann man sich die Themen auch übersichtlich nach Kompetenzbereichen und Kompetenzen gegliedert ansehen und die Lerneinheiten von dort starten.

So lassen sich mit kapiert.de alle Themen in multimedialen Erkläreinheiten wiederholen, mit interaktiven Übungen anwenden und mit adaptiven Tests überprüfen. Entweder wählen die Schüler die einzelnen Themen direkt aus oder die Eltern speichern die Themen als Aufgaben für die Schüler im Lernmanager. So haben Eltern gerade bei jüngeren Kindern die Möglichkeit, bei der Auswahl der richtigen Inhalte zu helfen, diese zeitlich zu planen und auch die Lernerfolge im Blick zu behalten, während die älteren Schüler ganz einfach und vollkommen selbständig die passenden Lerninhalte finden.

Wichtige Themen im Englischunterricht sind das Hören und Lesen von englischen Texten. In kapiert.de gibt es viele unterschiedliche Textsorten wie zum Beispiel Dialoge, Berichte, kurze Geschichten oder Liedtexte. Man kann sich von Muttersprachlern die richtige Aussprache anhören und üben, in einem Text bestimmte Informationen zu finden oder unbekannte Wörter zu erschließen.

Auch eher unliebsame Themen aus der Grammatik lassen sich gut mit kapiert selbständig üben und festigen. Gerade die komplizierten Zeitformen wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft oder die Satzstellung im Englischen kann oftmals im Unterricht nicht ausreichend geübt werden.

Mit sofortigen Rückmeldungen auf die Schülereingaben erklärt kapiert.de, was noch nicht richtig war und wie man eine Aufgabe lösen kann.

Mit vielen abwechslungsreichen Übungsformaten kommt bei kapiert.de so schnell keine Langeweile auf. Besonders im Bereich Schreiben bietet das Portal eine echte Innovation. Schüler können Textzusammenfassungen mit ihren eigenen Worten schreiben. Danach bewertet kapiert.de die Rechtschreibung und die semantische Übereinstimmung zum Originaltext und im Verhältnis zu hinterlegten Musterlösungen. Die Schüler können ihren Text danach schrittweise wieder überarbeiten und sich auf diese Weise einen Text selbständig erschließen und so wichtige Grundlagen für das Schreiben von Aufsätzen trainieren. Hier setzt kapiert.de die latente semantische Analyse ein, die zusammen mit der Universität Würzburg entwickelt wurde. Diese Technologie ist einzigartig im deutschen Sprachraum und wird außerhalb von Hochschulen bisher nur in kapiert.de eingesetzt.

Auf einen Blick – kapiert.de in Englisch

  • ab 6,95€ im Monat Online-Nachhilfe im Fach Englisch oder ab 15,95€ im Monat als Kombiangebot zusätzlich mit Mathe und Deutsch
  • über 6000 Übungsaufgaben und fast 6000 Testaufgaben (Klassen 5 - 10)
  • Über 40 Schulbücher sind in kapiert.de in Englisch integriert, alternativ kann in jedem Bundesland und für jede Schulform auch ohne Buch nach Kompetenzen gelernt werden.
  • Innovative Tools: Klassenarbeitstrainer, Hausaufgaben-Helfer (Verstehen, Üben, Testen) und Lernmanager

 

* Quelle: mpfs.de/index.php (25.08.2016)

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager