Einen Vorgang beschreiben

Aufbau einer Vorgangsbeschreibung

In einer Vorgangsbeschreibung versucht man einen Vorgang oder einen Ablauf so detailliert wie möglich zu beschreiben. Ein späterer Leser soll den beschriebenen Vorgang nachvollziehen und nachmachen können.

Einen Vorgang beschreiben
Eine Vorgangsbeschreibung kann beispielsweise

  • ein Rezept,
  • ein wissenschaftliches Experiment,
  • oder eine Bastelanleitung

darstellen.

Die Einleitung

Die Vorgangsbeschreibung beginnt mit einer Überschrift. In der Überschrift wird der Leser über den Inhalt der Vorgangsbeschreibung aufgeklärt.

Zudem steht vor der Vorgangsbeschreibung eine Auflistung der benötigten Materialien. Achte hierbei auf die Größen- und Mengenangaben.

Ein Beispiel:

Überschrift:
Kalter Hund

Zutaten:

150 g Kuvertüre Zartbitter
450 g Kuvertüre Vollmilch
150 g Kokosfett
200 g Schlagsahne
2 Pck. Vanillin-Zucker
250 g Butterkekse

Einen Vorgang beschreiben

Der Hauptteil

Im Hauptteil werden die einzelnen Schritte des Vorgangs gut nachvollziehbar erklärt. Hierbei muss insbesondere auf die Einhaltung der Reihenfolge geachtet werden.

1. Schritt

Kuvertüren und Kokosfett mit der Sahne in einem Topf schmelzen und gut verrühren. Zuletzt Vanillin-Zucker unterrühren. Die Kastenform mit einer Schicht Butterkekse auslegen. Nun Abwechselnd Schokoladencreme und Kekse in die Kastenform einschichten.

Einen Vorgang beschreiben

2. Schritt

Das Gebäck mit einem Messer und mit Hilfe des Gefrierbeutels aus der Form lösen und vorsichtig auf eine Platte stürzen.

Einen Vorgang beschreiben

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Der Schluss

Der Schluss rundet die Vorgangsbeschreibung ab. An dieser Stelle können beispielsweise Tipps oder Hinweise für Varationen gegeben werden.

Beispiel:

Der „Kalte Hund“ ist ein beliebter Kuchen für Kinder und Jugendliche. Der Kuchen kann nach Belieben mit Smarties verziert werden.

Einen Vorgang beschreiben

Stil der Vorgangsbeschreibung

Beachte folgende Tipps zur sprachlichen Gestaltung deiner Vorgangsbeschreibung:

1. Schreibe im Präsens.
2. Verbinde deine Sätze abwechslungsreich.
3. Wähle eine Anredeform (Man-Form, Du/Ihr-Form, Sie-Form, Passiv, Imperativ) und bleibe dabei.
4. Benutze anschauliche Adjektive, treffende Verben und Fachbegriffe.
5. Schreibe in einer sinnvollen Reihenfolge und mache Absätze.



Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.