Einen Praktikumsbericht verfassen

Was ist ein Praktikumsbericht?

In einem Praktikumsbericht oder auch einer Praktikumsmappe hältst du alle Erlebnisse und Erfahrungen, die du während deines Praktikums gemacht hast, in schriftlicher Form fest.

Einen Praktikumsbericht verfassen

Der Bericht hilft dir dabei, möglichst viel aus dem Praktikum mitzunehmen und zu überlegen, ob der ausprobierte Beruf etwas für dich ist.
Außerdem kannst du deine Mappe an andere weitergeben, so dass sie ebenfalls einen Einblick in das Berufsfeld erhalten.

Wie ist ein Praktikumsbericht aufgebaut?

Wie ein Praktikumsbericht genau aufgebaut ist und welche Bestandteile er haben soll, hängt natürlich von den Vorgaben deiner Schule ab.
Manchmal werden besonders ausführliche Berichte gefordert, manchmal aber auch nur kürzere.

Auf dieser und den nächsten Seiten siehst du einen Aufbau, der alle wichtigen Bestandteile eines Praktikumsberichts enthält.

Die Einleitung

Im ersten, einleitenden Teil beschreibst du deine Erwartungen an das Praktikum. Du gehst darauf ein, weshalb du gerade in diesen Beruf reinschnuppern möchtest und warum du dir dafür genau diesen Betrieb ausgewählt hast.

Hier kannst du auch beschreiben, wie du die Stelle gefunden hast und wie das Bewerbungsverfahren ablief.

Die Einleitung und auch den Schluss verfasst du aus deiner persönlichen Sicht.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Der Hauptteil … Beschreibung des Berufs

Der Hauptteil des Praktikumsberichts beinhaltet Informationen über Beruf, Betrieb und die Aufgaben, die du während des Praktikums übernommen hast.

Im Hauptteil beschreibst du den Beruf, den du durch das Praktikum kennengelernt hast. Dazu gehören z. B. die Zuordnung zum Berufsfeld, der Berufstyp und vor allem die Aufgaben der Personen, die in diesem Beruf tätig sind.

Informationen hierzu erhältst du entweder aus einem Interview, das du mit den Mitarbeiter/-innen deines Praktikumsbetriebs führst oder im Internet (z.B. http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/).

Informationen zu Beruf und Betrieb werden sachlich beschrieben.



Auch Gedanken und Gefühle solltest du notieren.

Beschreibung des Betriebs

Ebenfalls in den Hauptteil gehört die Vorstellung deines Praktikumsbetriebs.

Hier beschreibst du ganz grundlegende Dinge, wie die Anzahl der Mitarbeiter, die Größe des Betriebs, welche Abteilungen oder Bereiche es gibt und welche Berufe die Mitarbeiter haben. Aber auch die Arbeitsräume und die Arbeitsabläufe sollen in der Vorstellung deines Praktikumsbetriebs vorkommen.

Tagesberichte und Protokolle

Besonders wichtig ist die Schilderung deiner Aufgaben und Tätigkeiten.

Diese bringst du in Form von Tagesberichten ein. Am besten ist es, wenn du einen ganz normalen Arbeitstag und dann noch einen, der für dich ganz besonders war, beschreibst.

Um die Tagesberichte zu verfassen, solltest du dir schon während deines Praktikums täglich Notizen zu deinen Aufgaben und Aktivitäten machen.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Der Schluss

Im Schlussteil betrachtest du dein Praktikum rückblickend und kritisch.

Du solltest darauf eingehen, welche deiner Erwartungen sich erfüllt haben und welche nicht. Auch Dinge, die dir besonders gut gefallen haben, und solche, die dir nicht so gut gefallen haben, beschreibst du in diesem Teil.

Zum Schluss gehst du darauf ein, ob das Praktikum dir eine Hilfe für die Berufsentscheidung liefern konnte.

Der Praktikumsbericht beinhaltet …

  • Einleitung: Gründe für die Berufswahl und Erwartungen
  • Hauptteil: Beschreibung des Berufs, Betriebs sowie Aufgaben und Tätigkeiten
  • Schluss: positive und negative Eindrücke



Beim Schreiben des Schlussteils solltest du immer die Frage „Ist dieser Beruf etwas für mich?“ im Hinterkopf behalten.



Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.