Vergleichsformen von Adverbien (comparison of adverbs)

Vergleichsformen von Adverbien

Adverbien, die aus Adjektiven geformt werden, heißen Adverbien der Art und Weise. Diese Adverbien kannst du – wie Adjektive auch – zu Vergleichsformen steigern:

Snails move slowly.
Schnecken bewegen sich langsam.

Snails move more slowly than bugs.
Schnecken bewegen sich langsamer als Käfer.

Of all animals I know, snails move the most slowly.
Von allen Tieren, die ich kenne, bewegen sich Schnecken am langsamsten.

Bildung der Vergleichsform

More und most

Die meisten Adverbien bildest du durch Hinzufügen von -ly an das Adjektiv. Diese Adverbien steigerst du mit more und most.

Adjektiv Adverb Komparativ des Adverbs Superlativ des Adverbs
slow slowly more slowly most slowly
happy happily more happily most happily
terrible terribly more terribly most terribly
careful carefully more carefully most carefully


Es gibt aber auch einige Adverbien, die unregelmäßig gebildet werden.

Achte bei der Bildung von Adverbien mit -ly auf die Rechtschreibung! Bei Adjektiven mit -y am Ende wird aus dem y ein i.
happy – happily, easy – easily

Bei Adjektiven mit -le am Ende fällt das e weg.
terrible – terribly, gentle – gently

Bei Adjektiven mit -l am Ende wird aus dem l ein doppeltes ll.
careful – carefully, beautiful – beautifully

Bildung der Vergleichsform

Wie beim Adjektiv

Einige Adverbien haben die gleiche Form wie die zugehörigen Adjektive.

Adjektiv Adverb Komparativ des Adverbs Superlativ des Adverbs
fast fast faster fastest
hard hard harder hardest
high high higher highest
late late later latest


Ein paar dieser Wörter gibt es auch mit der Endung -ly, aber dann haben sie eine andere Bedeutung. Zum Beispiel bedeutet hardly „kaum“, highly „sehr“ und lately „in letzter Zeit“.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Bildung der Vergleichsform

Aus unregelmäßigen Adjektiven gebildet

Die zweite Gruppe sind Adverbien, die aus unregelmäßigen Adjektiven gebildet werden.

Adjektiv Adverb Komparativ des Adverbs Superlativ des Adverbs
good well better best
bad badly worse worst
little little less least
far far farther farthest

Tätigkeitsverben vs. Zustandsverben

Adverbien der Art und Weise werden nur bei Tätigkeitsverben verwendet, nicht bei Zustandsverben wie to be, to become, to feel, to look (aussehen) usw. Zum Beispiel heißt es:

    Sue looks happier than Tom.
    Sue smiles more happily than Tom.

To look beschreibt einen Zustand, to smile eine Tätigkeit.



Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.