Mit Präfixen und Suffixen neue Wörter bilden

Die Wortbaustelle

Kennst du die Wortbaustelle für Nomen, Verben und Adjektive?

Mit Präfixen und Suffixen neue Wörter bilden

Mit Hilfe von Wortbausteinen kannst du neue Wörter bauen. Dazu brauchst du einen Wortstamm, das ist der wichtigste Baustein.

Beispiel: laufen

Dann gibt es ganz besondere Bausteine, die du an viele Wortstämme anfügen kannst und mit denen du unterschiedliche Ergebnisse bauen kannst …

Mit einem Wortstamm lassen sich durch Präfixe und Suffixe verschiedene Wörter bauen.

Präfixe und Suffixe

Diese besonderen Wortbausteine können am Anfang eines Wortes stehen. Dann werden diese Präfixe genannt.

Beispiel: laufenweglaufen

Wortbausteine kannst du auch am Ende eines Wortes finden, diese werden Suffixe genannt.

Beispiel: FreundFreundschaft

Wortbausteine am Anfang des Wortes = Präfixe
Wortbausteine am Ende des Wortes = Suffixe

Wortbausteine für die Bildung von neuen Nomen

Manche Nomen erkennst du an bestimmten Nachsilben.

Wörter mit den Endungen –heit, - keit, -nis, -ung, -schaft sind Nomen. Du schreibst sie natürlich groß.

Beispiel: dumm + -heitDummheit

Es gibt verschiedene Wortarten, die du für die Bildung dieser Nomen mit einem Präfix verwenden kannst.

  • Adjektiv: gesund + -heit = Gesundheit
  • Nomen: Herr + -schaft = Herrschaft
  • Verb: wandern + -ung = Wanderung
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Wortbausteine für die Bildung neuer Verben

Mit Hilfe der Wortbausteine ent-, ver-, zer- kannst du die Bedeutung von Verben verändern.

Beispiele: legen:

zerlegen → etwas Ganzes auseinandernehmen
verlegen → etwas an eine andere Stelle als gewöhnlich legen

Wortbausteine für die Bildung neuer Adjektive

Die Suffixe –bar, -ig, -lich, –los, -sam, -haft kannst du an Nomen hängen und du erhältst Adjektive, mit denen du etwas interessanter und genauer beschreiben kannst.

Beispiele:
Freund + -lich = freundlich
Dauer + -haft = dauerhaft

Achtung: Manchmal ändert sich am Wortstamm ein Vokal und wird zum Umlaut: Beispiel: Macht + -ig = mächtig

-ig, -lich oder –isch?

Manchmal weißt du vielleicht nicht, ob ein Wort auf -ig, -lich oder -isch endet.

Gehe dann so vor: Steigere es. Sprich dabei die Verlängerung deutlich aus. Dann hörst du die Endung.

Beispiel: schmutzigschutziger

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

end- oder ent-?

Warum nur schreibe ich endlich mit d und entgegen mit t?

Es gibt hierzu eine einfache Antwort:
Hat das Wort etwas mit Ende zu tun? Dann schreibst du end-, z. B endlich. Wenn nicht, dann schreibst du ent-, z. B. entgegen.



Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.