Ein Bewerbungsschreiben verfassen

Was ist das Bewerbungsschreiben?

Das Bewerbungsschreiben gehört zu deinen Bewerbungsunterlagen.
Es richtet sich an die Personalabteilung oder den Chef des Unternehmens, bei dem du eine Ausbildung oder ein Praktikum machen möchtest.

Mit dem Bewerbungsschreiben informierst du den Arbeitgeber darüber, …

  • wer du bist,
  • was du kannst,
  • warum du dich bewirbst,
  • wieso gerade du dafür geeignet bist und
  • weshalb du in genau diesem Betrieb arbeiten möchtest.

All diese Informationen musst du in dem Anschreiben vermitteln.

Dazu nutzt du verschiedene Beispiele aus deinen bisherigen Erfahrungen, um deine Fähigkeiten und Kompetenzen zu beschreiben.

Auf der nächsten Seite findest du ein Beispiel für ein komplettes Anschreiben.

Beispiel für ein Bewerbungsschreiben

Ein Bewerbungsschreiben verfassen

Das Bewerbungsschreiben wird am Computer verfasst.
Auf allen vier Seiten solltest du einen Rand von 2,5-3 cm einstellen.
Die Punkte zeigen dir, wie viele Leerzeilen du zwischen den einzelnen Teilen frei lassen musst.
Verwende eine gut lesbare Schrift (Calibri, Arial, Times New Roman) in der Schriftgröße 11 oder 12 Punkt.

Der Kopf des Bewerbungsschreibens

Der erste Teil des Anschreibens enthält deine eigene Adresse und die Anschrift des Adressaten.

Ein Bewerbungsschreiben verfassen

Das gesamte Anschreiben wird linksbündig verfasst.
Deine eigene Anschrift kann aber auch auf der rechten Seite stehen.
Es ist sehr wichtig, dass du dein Anschreiben an die für deine Bewerbung zuständige Person im Unternehmen adressierst. Falls du den genauen Ansprechpartner nicht kennst, rufe in dem Betrieb an und frage höflich nach.
Nun wieder rechtsbündig trägst du die Ortsangabe und das aktuelle Datum ein. Achtung! Das Datum muss mit dem auf deinem Lebenslauf übereinstimmen.
In der Betreffzeile formulierst du dein Anliegen kurz und direkt. Nutze am besten diese Formulierung und ergänze nur die Berufsbezeichnung und das Datum nach deinen Bedürfnissen.
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Anrede, Anlass des Schreibens und Vorstellung deiner Person

Nun folgt der Beginn des eigentlichen Textes.

Ein Bewerbungsschreiben verfassen

Verwende auf jeden Fall die höfliche Anrede „Sehr geehrte/r Herr___ / Frau___“. Auch hier wendest du dich wieder an den zuständigen Ansprechpartner.
Die Anrede wird immer mit einem Komma abgeschlossen und in der nächsten Zeile wird klein weitergeschrieben.
Achte auch darauf, dass Anredepronomen in formellen Schreiben großgeschrieben werden (Sie, Ihr, Ihre…).
Im ersten Absatz nimmst du Bezug auf die Stellenanzeige oder ein Gespräch und erklärst, dass du dich für den Ausbildungsplatz / ein Praktikum als ________ bewirbst.
Danach stellst du dich kurz vor: Du schreibst wie alt du bist, auf welche Schule du gehst und mit welchem Schulabschluss du wann die Schule erfolgreich beenden wirst. Auch deinen Berufswunsch kannst du hier nennen.

Berufserfahrungen, deine persönlichen Stärken und die Begründung der Betriebsauswahl

Im dritten Teil des Anschreibens beschreibst du, warum du für eine bestimmte Stelle geeignet bist. Mit Erfahrungen die du in Praktika, Nebenjobs oder mit deinen Hobbys gemacht hast, kannst du deine Stärken belegen.

Ein Bewerbungsschreiben verfassen

Die Berufserfahrungen aus Praktika und Nebenjobs, die du beschreibst, sollten zu der ausgeschriebenen Stelle passen. Versuche die Erfahrungen zu beschreiben, die dir bei der neuen Stelle weiterhelfen würden.
Gehe vor allem auf die Fähigkeiten und Kompetenzen ein, die in der Anzeige gefordert werden. Belege mit Beispielen aus Jobs, Praktika und Hobbys, weshalb du über diese Stärken verfügst.
Im letzten Teil erklärst du, weshalb du gerade in dem Beruf arbeiten möchtest und weshalb du dir dafür genau diesen Betrieb ausgesucht hast. Versuche, eine persönliche Beziehung zum Unternehmen oder dem Beruf zu beschreiben.

Abschluss und Anlagen

Am Schluss deines Schreibens stehen die Bitte nach einem persönlichen Gespräch, eine höfliche Grußformel und die Auflistung der Anlagen, die deiner Bewerbung beigefügt sind.

Ein Bewerbungsschreiben verfassen

Auf der nächsten Seite siehst du noch einmal auf einen Blick, was alles im Bewerbungsschreiben stehen muss.

Am Schluss bittest du um einen Vorstellungstermin.
Eine höfliche Grußformel und deine Unterschrift stehen unter dem Schreiben.
Zu den Anlagen gehören:
dein aktueller Lebenslauf,
eine Kopie des letzten Schulzeugnisses
und Kopien deiner Praktikums- oder Arbeitszeugnisse.

Auch zusätzliche Qualifikationen, z.B. Schulungsbescheinigungen oder Zertifikate kannst du als Anlage dazugeben. Achte jedoch darauf, dass sie eine Fähigkeit belegen, die für die Stelle gefordert wird.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Checkliste Bewerbungsschreiben

In das Anschreiben deiner Bewerbung gehören:

  • deine Anschrift
  • Anschrift des Betriebs, mit Ansprechpartner
  • Datum und Ortsangabe
  • Betreffzeile
  • höfliche Anrede
  • Bezug auf Stellenausschreibung oder Gespräch
  • Infos über dich: Alter, aktuelle Schule, (voraussichtlicher) Schulabschluss
  • deine Erfahrungen aus Praktika und Nebenjobs
  • Beschreibung deiner Kompetenzen mit Belegen durch Jobs, Praktika und Hobbys
  • Begründung: Weshalb dieser Beruf und dieser Betrieb?
  • Bitte um ein Vorstellungsgespräch
  • höfliche Grußformel und Unterschrift
  • Auflistung der Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, …)


Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.