Einen argumentierenden Brief verfassen

Ein Zeitungsbericht

Schuluniformen bald Pflicht für alle Schulen?

Wie der Bildungsminister Werner Meister in einem Interview sagte, denkt man dies Tage darüber danach, die Schuluniform verpflichtend für alle Schulen einzuführen. Dazu hieß es: „Wir können nicht weiter tolerieren, dass an Schulen Konflikte entstehen, weil ein Schüler sich keine Markenkleidung leisten kann.“

Nach der Meinung Meisters ließen sich viele Probleme, die die Schulen kennen , durch einer einheitliche Kleidung bekämpfen. Dabei können die einzelnen Schulen oder Schulverbünde selbst bestimmen, wie dieser Kleidung auszusehen hat.

Eltern- und Lehrerverbände stimmten diesem Vorstoß zu und äußerten, dass sich sich dieser Entscheidung nicht in den Weg stellen würden.

Einen argumentierenden Brief verfassen
ddp images GmbH (Volker Hartmann)

Eine Gegenmeinung äußern

Du bist gar nicht der Meinung, dass man Schuluniformen einführen soll. Nach einigen Gespräche mit deinen Freunden entschließt du dich, einen Leserbrief an die Zeitung zu schreiben. Das Wichtigste dazu hast du in der Schule gelernt.

Wie man einen Brief schreibt, weißt du.

  • Im Briefkopf notierst du deinen Namen und deine Adresse
  • Zu Beginn sprichst du den Adressaten an (Sehr geehrter Herr, Frau…)
  • Am Ende setzt du eine Grußformel ein (Mit freundlichen Grüßen)

Für einen argumentierenden Brief bedenkst du aber noch mehr.

Schreibplan für den argumentativen Brief

Um deine Meinung, z.B. in einem Leserbrief an eine Zeitung überzeugend darzustellen, kannst du folgendermaßen vorgehen:

  • Sammle Argumente zur Unterstützung deiner Meinung.
  • Ordne diese vom schwachen zum starken Argument.
  • Erwähne zu Beginn des Briefes den Artikel oder das Ereignis, auf das du dich beziehst.
  • Verwende beim Entfalten deiner Argumente eine angemessene Sprache.
  • Versuche in deinem Brief auch die Argumente deines Gegenübers zu entkräften.

Einen argumentierenden Brief verfassen

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Du beginnst deinen Leserbrief

Matthias Meister
Hamburger Straße 14
Köln

Köln, den 17.8.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
am letzten Freitag, 14.8.2015, konnte man in Ihrer Zeitung auf Seite 4 den Artikel „Schuluniformen bald Pflicht in allen Schulen“ lesen. Darin wurde berichtet, dass sich der Bildungsminister, die Eltern- und Lehrerverbände einig seien, dass mit der Einführung der Schuluniformen an allen Schulen viele Probleme lösen lassen. Ich kann dieser Meinung gar nicht zustimmen.

Gib bei Leserbriefen immer deinen Namen an. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Nimm außerdem am Anfang Bezug auf die Meldung oder das Ereignis, zu dem du deine Meinung äußern möchtest.

Du entfaltest deine Argumente

(Auszug aus dem Brief)

Schüler werden an den Schulen nicht nur wegen ihrer Kleidung gemobbt, sondern oftmals wegen willkürlichen Dingen, wie z.B. Aussehen oder Verhaltensweisen. Es kann dabei jeden treffen, völlig unabhängig von der Kleidung. Ich habe schon manchmal gehört, dass Schüler wegen ihrer Kleidung gehänselt wurden, aber die Mobbingfälle, die ich kenne, hatten andere Ursachen. Schuluniformen können so als das Mobbing nicht beenden.

Achte darauf, dass du Argumente aufgreifst, die die Gegenseite vorbringen könnte. Entkräfte sie schon in deinen Ausführungen.
Achte auf eine ordentliche Ausdrucksweise, ohne Umgangssprache und unsachliche Äußerungen.

Einen argumentierenden Brief verfassen

Du schreibst einen Schluss

Die Argumente, die der Bildungsminister vorbringt, können nicht überzeugen. Sicherlich müssen Schulen mit Problemen kämpfen, wie Mobbing, Drogen oder Gewalt. Dafür aber bräuchten sie ausgebildete Sozialpädagogen und Psychologen, nicht Schuluniformen.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Meister

Fasse am Ende deine Meinung noch einmal kurz zusammen. Wenn du kannst, mache Vorschläge oder gib Hinweise.
Beende deinen Brief mit einer üblichen Grußformel.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager


Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.