Einen Leserbrief untersuchen und schreiben

Was ist ein Leserbrief?

Ein Leserbrief ist ein Brief, der von Lesern eines Zeitungsartikels oder eines Onlineartikels geschrieben wird. Das heißt also, dass ein Leserbrief eine schriftliche Stellungnahme bzw. Meinung eines Lesers ist, die auch abgedruckt, bzw. online veröffentlicht wird.
Dieser Brief bezieht sich also auf einen vorher erschienenen Zeitungsartikel oder Onlineartikel.

Einen Leserbrief untersuchen und schreiben
Da die Zeitung bzw. die Redaktion der Internetseite, für das, was sie abdruckt, bzw. veröffentlicht, verantwortlich ist, prüft sie vor der Veröffentlichung des Leserbriefs, ob dieser Beleidigungen oder Falschaussagen beinhaltet.
Erst nach dieser Prüfung wird der Leserbrief veröffentlicht.

Der Leserbrief gibt die Meinung des Lesers wieder, er ist also eine Form der Meinungsäußerung. Da jeder den Brief lesen kann, nimmt dieser die Funktion der Information und Meinungsbildung ein.

Wie schreibt man einen Leserbrief?

Leserbriefe können ironisch, witzig, oder auch sachlich sein, das kommt ganz auf das Thema an.
Wenn du einen Leserbrief zu einem ernsten Thema schreiben möchtest, solltest du einen passenden Schreibstil wählen, also nicht zu witzig schreiben.

Um deine Meinung zum Ausdruck zu bringen, nutzt du im Leserbrief den Appell (das ist eine Aufforderung), Argumente (pro und kontra für das Thema), die deinen Standpunkt wiedergeben, und oft auch ein bestimmtes Stilmittel, die rhetorische Frage.

Die rhetorische Frage ist eine Frage, auf die man eigentlich keine Antwort erwartet, sondern die eine bestimmte Antwort vorausseht:
z. B.: „Müssen wir alle darunter leiden?“

Ein Leserbrief sollte kurz und prägnant, also nicht zu lang sein.
Der Leser sollte schnell erfassen können, worum es geht.
Leserbriefe sollten in der Ich-Form geschrieben werden (1. Person Singular).

Ein Schreibplan

  1. Sammle Pro- und Kontra-Aspekte zum Thema
  2. Schreibe eine kurze Einleitung zum Thema, beziehe dich dabei auf den Artikel, zu dem du den Leserbrief schreibst
  3. Verfasse kurz deinen eigenen Standpunkt (nutze hierfür die noch folgenden Formulierungen).
  4. Stütze deinen Standpunkt mit einigen wenigen Argumenten.
  5. Gib ein Beispiel, das zu deinem Standpunkt passt.
  6. Finde einen passenden Schluss: Bekräftige deine Meinung, stelle eine Forderung, rufe zu etwas auf (Appell) oder stelle eine rhetorische Frage
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Nützliche Formulierungen

  • Meiner Meinung nach ist es sinnvoll / von Vorteil / wichtig / richtig / etc.
  • Ich bin der Meinung, dass …
  • Mich überzeugt besonders, dass …

  • Besonders hervorzuheben ist, dass …

  • Gut / Schlecht / Bedenklich finde ich, dass …

  • Mir gefällt besonders, dass …



Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.