Das Wort verkürzen – ä oder e äu oder eu?

„Viel Freude mit dem Gebäude!“

Die Wörter Freude und Gebäude reimen sich, obwohl eines mit eu und das andere mit äu geschrieben wird.
Das liegt daran, dass die Umlaute eu und äu gleich klingen.
Ebenso hören sich e und a manchmal zum Verwechseln ähnlich an.

Hast du eine Idee, wie du die richtige Schreibung herausfinden kannst?

Nein? Ganz leicht: Leite das Wort ab.

Beispiel:

Häuser ► verwandt mit Haus, also: äu

sie fährt ► verwandt mit fahren, also: ä

Findest du bei verwandten Wörtern a oder au, schreibst du ä oder äu, das weißt du ab jetzt genau.

Lernwörter

Findest du kein verwandtes Wort?
Dann hast vielleicht eine der wenigen Ausnahmen erwischt.

Wie bei fast allen Rechtschreibregeln gibt es auch hier ein paar Ausnahmen. Manche Wörter haben keine verwandten Wörter mit a oder au und werden trotzdem mit ä oder äu geschrieben.

Solche Wörter musst du lernen, es sind Lernwörter.

Dazu zählen zum Beispiel die Wörter:
Lärm, ungefähr, Käse, täuschen…

Die Familie hilft

Wenn es kein verwandtes Wort mit a/au gibt und es kein Lernwort ist, schreibt man e oder eu.

Aber auch hier kann die Verwandtschaftssuche helfen, weil du vielleicht ein Wort der Wortfamilie kennst und weiß, wie man es schreibt.

Beispiel: der Zeuge ► verwandt mit: Zeugnis, Zeugenaussage, bezeugen, Zeugenstand

Das Wort verkürzen – ä oder e äu oder eu?

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager


Du willst mehr wissen?

Screenshot kapiert.de Deutsch Aufgaben

Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.