18.03.2020

Audiomedien für Kinder: Durch Podcasts und Hörbücher lernen

Podcasts

Arbeitsblätter und Schulbücher sind oft nicht so spannend. Selbstständiges Lernen damit fällt vielen Kindern und Jugendlichen schwer. Das liegt oft nicht am Kind selbst, sondern an der Art der Wissensvermittlung. Wer nicht nur im Buch lesen will, kann durch Zuhören lernen – Hörbücher und Podcasts bieten mehr als Entspannung und Unterhaltung.

Anschalten und zum Entspannen in eine andere Welt Eintauchen – so werben Anbieter z.B.  in TV-Spots für ihre Dienste. Streaming-Dienste wie Audible haben z.B. auch etliche edukative Hörbücher, und Podcasts im Angebot. Hörbücher und Podcasts eignen sich ideal als Ergänzung zum Schulstoff oder geben Einblicke in Expertenwissen aus Bereichen, die über die Schulbildung hinausgehen. Inzwischen gibt es jede Menge nützliches Audiomaterial für fast jedes Themengebiet – ob Fremdsprachen, Mathe oder Geschichte.

Zum Erlernen von Fremdsprachen sind Hörbücher und Podcasts geradezu ideal, denn sie stammen oft von Muttersprachlern. Aussprache und Hörverstehen werden so optimal trainiert. Das Lernen ist lebendig, macht Spaß und bietet einen weiteren wichtigen Lernkanal zu Büchern oder Karteikarten. Wenn man eine Fremdsprache schon gut beherrscht, können vor allem Podcasts von ausländischen Radiostationen eine neue Herausforderung bieten.

Ganz gleich in welchem Bereich, neues Wissen nimmt der Mensch mit den Sinnen auf – etwa mit den Augen und mit den Ohren. Von dort gelangen die Informationen ins Gehirn, werden verarbeitet und abgespeichert. Manche Menschen lernen besonders gut auditiv, also mit den Ohren, durch Podcasts oder Hörbücher etwa.

Exkurs: Lerntypen

Auditiv, visuell, kommunikativ und motorisch – diese vier Lerntypen werden immer wieder herangezogen und bieten die (nicht-wissenschaftliche) Basis für das effektive Lernen. Seit neuestem werden andere Lernstile herangezogen, die vom Verhalten und von den Charaktereigenschaften der Lernenden abgeleitet werden und nicht nur auf Lernmaterialien oder Sinnesorgane reduzieren. 

  • Logisch – abstrakt
  • Sicherheitsliebend
  • Kreativ- chaotisch
  • Emotional

Jedes Kind ist einzigartig und so sollte man versuchen, es nicht auf einen Stil zu begrenzen, sondern verschiedenen Ansätzen und Möglichkeiten offen gegenüberstehen.  Gerade im Teenageralter kann die Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler oder Eltern und Kind zu einer Gradwanderung werden. Letztlich hat die Intelligenz des Kindes nichts mit der Kategorisierung zu tun- denn oft schränken Unsicherheiten das Kind ein und das volle Potential wird nicht ausgeschöpft.

 

Vorteile von Audiomedien beim Lernen

Audiomedien haben diverse Vorteile. Sie können sehr gut in den Schulunterricht integriert werden oder außerhalb der Schule zum selbstständigen Lernen benutzt werden. Hier die Vorteile:

  • Hörbücher und Podcasts fördern das zielgerichtete Zuhören und die Konzentration.
  • Hörbücher und Podcasts stärken das selbstgesteuerte Lernen.
  • Ist etwas nicht auf Anhieb klar, lässt sich ein Hörbuch oder Podcast beliebig oft zurückspulen.
  • Podcasts und Hörbücher machen Expertenwissen über den Schulstoff hinaus zugänglich.
  • Im Sprach- und Fremdsprachenbereich vermitteln Hörbücher und Podcasts die korrekte Aussprache und fördern das Hörverstehen.
  • Der Wortschatz wächst, denn in Hörbüchern und Podcasts werden garantiert Wörter benutzt, die ihr noch nicht kennt.

Fazit

Hörbücher und Podcasts entführen nicht nur in neue Lernwelten, sondern erweitern auch den Lernhorizont. Ob bekannte Schulfächer oder bisher unentdeckte Bereiche, ob Fremdsprachen oder Fachwissen, übers Zuhören kann man viele nützliche Informationen aufschnappen – besonders dann, wenn man ein auditiver oder kommunikativer Lerntyp ist!

 

 

Lerntypentest von kapiert.de

Insbesondere der auditive und der kommunikative Lerntyp nehmen über das Hören Wissen sehr gut auf.

Lauscher? Checker? Macher? Oder Schnacker? Hier geht’s zum Lerntypentest 😉

 

Verwendete Quellen:

https://www.sprachenzentrum.fu-berlin.de/slz/lernen_zu_lernen/bilder_und_pdf/pdf/Hoerbuecher8.pdf

https://www.friedrich-verlag.de/bildung-plus/digitale-schule/medienkompetenz/neues-lernen/podcasts-im-unterricht/

Lernen durch Zuhören: Wie Hörbücher beim Aneignen von geschichtlichem Wissen helfen können

 


Diesen Beitrag teilen


Sylke Kilian

Sylke Kilian

Sylke ist für das Marketing bei kapiert.de zuständig. Sie hat in Braunschweig und Hannover Germanistik und BWL studiert. Vor dem Einstieg bei der Westermann Verlagsgruppe als Produktmanagerin für Digitale Medien war sie im Marketing verschiedener IT-Firmen tätig.