Längeneinheiten umrechnen

Längen umrechnen

Mit Längen hast du öfter zu tun und deine Körpergröße kennst du sicherlich genau.

Du gibst deine Körpergröße in Metern an: 1,35 m.
Oder in Zentimetern: 135 cm.

Es ist beides richtig, denn 1,35 m $$=$$ 135 cm.

Wie hängen m und cm und andere Einheiten zusammen?

Das gilt für die Längeneinheiten:

1 km $$=$$ 1000 m
1 m $$=$$ 10 dm
1 dm $$=$$ 10 cm
1 cm $$=$$ 10 mm

Um Längeneinheiten umzurechnen, gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Mit Stellenwerttafel
Möglichkeit 2: Mit Umrechnungszahl

Es gibt noch ein kleines Problem: Wahrscheinlich hast du von diesen Kommazahlen wie 1,35 m (nennt man auch Dezimalbrüche) noch nichts gehört. Das kommt noch. Du kannst die Längeneinheiten aber trotzdem gut schaffen!

Längeneinheiten umrechnen
Bild: Michael Fabian

  • „Zenti“ bedeutet Hundertstel, ein Zentimeter ist also der hundertste Teil von einem Meter.
  • „Dezi“ bedeutet Zehntel.
  • „Milli“ bedeutet Tausendstel.
  • „Kilo“ bedeutet 1000, ein Kilometer sind also 1000 Meter.

Die Stellenwerttafel

Bei Umrechnungen hilft dir am besten eine Stellenwerttafel. Bei Längen sieht die Stellenwerttafel so aus:

Längeneinheiten umrechnen

10 m und 100 m siehst du meist abgekürzt mit Z (Zehner) und H (Hunderter). E steht für Einer.

Längeneinheiten umrechnen

Beispiel:

Längeneinheiten umrechnen

Du kannst die Zahlen auf 3 verschiedene Arten ablesen:

  • 105 dm
  • gemischte Schreibweise: 10 m 5 dm
  • mit Komma: 10,5 m

Möglichkeit 1: Mit Stellenwerttafel

Beispiel 1: Rechne 2 m in mm um.

Trage die 2 bei m ein:

Längeneinheiten umrechnen

Fülle Nullen ein bis mm:

Längeneinheiten umrechnen

Lies ab: 2 m $$=$$ 2000 mm
Fertig!

Du kannst auch noch sehen:
2 m$$=$$ 20 dm und
2 m$$=$$ 200 cm.

Beim Umrechnen gibt es eine Grundregel:

Umrechnen von einer großen in eine kleinere Einheit: Die Zahl wird größer.

Umrechnen von einer kleinen in eine größere Einheit: Die Zahl wird kleiner!

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Möglichkeit 1: Mit Stellenwerttafel

Beispiel 2: Wandle 500 cm in m um.

Trage die 500 cm ein. Beginne von rechts bei den Einern von cm.

Längeneinheiten umrechnen

Streiche Nullen, bis du bei m bist.

Längeneinheiten umrechnen

Lies ab: 500 cm $$=$$ 5 m
Fertig!

Vorsicht: Streichen darfst du nur Nullen, keine anderen Ziffern! Wie das geht, dass du in noch größere Einheiten umwandelst, lernst du gleich.

Präge dir die Stellenwerttafel für Flächeneinheiten ein:

Längeneinheiten umrechnen
Trage die gegebene Zahl ein. Begine von rechts mit den Einern der Einheit. Füge Nullen hinzu oder streiche sie bis zu gesuchten Einheit.

Beim Umrechnen gibt es eine Grundregel:

Umrechnen von einer großen in eine kleinere Einheit: Die Zahl wird größer.

Umrechnen von einer kleinen in eine größere Einheit: Die Zahl wird kleiner!

Möglichkeit 2: Mit Umrechnungszahl

Für diese Möglichkeit merkst du dir die Umrechnungszahlen zwischen den Einheiten:

Längeneinheiten umrechnen

Hier kommen die 2 Beispiele, gerechnet mit der Umrechnungszahl.

Beispiel 1: Rechne 2 m in mm um.

  1. Bestimme, ob die gesuchte Einheit die größere oder kleinere Einheit ist.

    Ein mm ist kleiner (kürzer) als ein m.

  2. Bestimme, ob du mit der Umrechnungszahl multiplizierst oder dividierst.

    Größere in kleinere Einheit: Zahlenwert wird größer,
    also multiplizieren
    Kleinere in größere Einheit: Zahlenwert wird kleiner,
    also dividieren

    Die gesuchte Einheit ist kleiner, also multiplizieren.

  3. Bestimme die Umrechnungszahl.

    1 m $$=$$ 10 dm; 1 dm$$=$$ 10 cm; 1 cm $$=$$ 10 mm
    10$$*$$10$$*$$10 $$=$$ 1000

  4. Berechne.

    2 $$*$$ 1000 $$=$$ 2000
    Also 2 m $$=$$ 2000 mm


Für Schnelle:
Die Umrechnungszahl ist 10$$*$$10$$*$$10. Das heißt: 3 Nullen anhängen.
Also 2 m = 2000 mm



















Du multiplizierst oder dividierst mit 10er Zahlen (10, 100, 1000), indem du Nullen hinzufügst oder wegnimmst.

Noch ne Aufgabe

Längeneinheiten umrechnen


Beispiel 2: Wandle 500 cm in m um.

  1. Bestimme, ob die gesuchte Einheit die größere oder kleinere Einheit ist.

    Ein m ist größer (länger) als ein cm.

  2. Bestimme, ob du mit der Umrechnungszahl multiplizierst oder dividierst.

    Größere in kleinere Einheit: Zahlenwert wird größer,
    also multiplizieren
    Kleinere in größere Einheit: Zahlenwert wird kleiner,
    also dividieren

    Die gesuchte Einheit ist größer, also dividieren.

  3. Bestimme die Umrechnungszahl.

    1 m $$=$$ 10 dm; 1 dm $$=$$ 10 cm
    10$$*$$10 $$=$$ 100

  4. Berechne.

    500 : 100 $$=$$ 5
    Also 500 cm $$=$$ 5 m

Für Schnelle:

Du Umrechnungszahl ist 10$$*$$10. Das heißt: 2 Nullen streichen.
Also 500 cm $$=$$ 5 m.



















Du multiplizierst oder dividierst mit 10er Zahlen (10, 100, 1000), indem du Nullen hinzufügst oder wegnimmst.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Mit Komma

Für manche Umwandlungen brauchst du noch ein paar Tricks. Dafür gibt es die Komma-Schreibweise.

Beispiel 1: Wandle 2 m in km um.

Trage die 2 unter m ein.

Längeneinheiten umrechnen

Trage vor der 2 Nullen ein, bis zum km. Hinter die Null bei km setzt du ein Komma, weil du ja in km umrechnen willst.

Längeneinheiten umrechnen

Lies ab: 2 m $$=$$ 0,002 km.

Für unser tägliches Leben ist der Kilometer (km) die größte Einheit.

Weiter mit Komma

Beispiel 2: Wandle 23,5 dm in m um.

Schreibe die Zahl mit Komma direkt unter dm in die Tafel.

Längeneinheiten umrechnen

Nimm das Komma und schreibe es hinter die Ziffer von m.

Längeneinheiten umrechnen

Lies ab: 23,5 dm$$=$$2,35 m.

Noch ein Beispiel mit Komma

Beispiel 3: Wandle 23,5 dm in mm um.

Trage wieder 23,5 dm ein.

Längeneinheiten umrechnen

Streiche das Komma und ergänze Nullen, bis du bei mm bist.

Längeneinheiten umrechnen

Lies ab: 23,5 dm $$=$$ 2350 mm.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Große Längen

Bei Längen ab 10 km reicht die Stellenwerttafel nicht mehr. Kein Problem, dann erweiterst du sie links mit Hundertern, Tausendern und Zehntausendern:

Längeneinheiten umrechnen

Beispiel: Wandle 235 505 m in km um.

Trage die 235 505 ein, beginne von rechts bei den Einern von m.

Längeneinheiten umrechnen

Trage das Komma hinter den Einern von km ein.

Längeneinheiten umrechnen

Lies ab: 235505 m $$=$$ 235,505 km.

Zum Abschluss:

Beim Umrechnen gibt es eine Grundregel:

Umrechnen von einer kleinen in eine größere Einheit: Die Zahl wird kleiner!

Umrechnen von einer großen in eine kleinere Einheit: Die Zahl wird größer!

Für unser tägliches Leben ist der Kilometer (km) die größte Einheit.



Nicht dein Thema?