Indirekte Fragesätze (reported questions)

Die indirekte Rede - Reported speech

Weißt du noch, wie du Sätze in der indirekten Rede wiedergeben kannst und was es mit dem „backshift of tenses“ auf sich hat?

Sieh dir den kurzen Film an. Hier bekommst du noch einmal einen Überblick über die wichtigsten Regeln zur indirekten Rede:

Indirekte Fragesätze - Reported questions

Was sind indirekte Fragesätze und wie kannst du sie bilden?

Es gibt zwei Arten von Fragesätzen:

1. Fragen mit Fragewörtern (who, what, where, when, why, how)

  • Who are you?
  • Where are you?

2. Ja-/Nein-Fragen

  • Are you Tom?
  • Do you know Tom?

Indirekte Fragesätze (reported questions)

Indirekte Fragesätze - Reported questions

Wenn du Fragen mit Fragewörtern in die indirekte Rede umformst, behältst du einfach die Fragewörter bei:

  • I ask you who you are.
  • Tell me where you are.

Bei Ja-/Nein-Fragen stellst du if oder whether an den Anfang des indirekten Fragesatzes:

  • I ask you whether you are Tom.
  • I wonder if you know Tom.

Indirekte Fragesätze: Ob du if oder whether benutzt, macht keinen Unterschied; sie haben dieselbe Bedeutung.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Regeln für indirekte Fragesätze

Wenn du direkte Fragesätze zu indirekten Fragesätzen umformst, gibt es drei Dinge zu beachten:

  1. Die Satzstellung im Fragesatz ändert sich ein wenig.
  2. Häufig ändern sich die Pronomen und manchmal die Adverbien im Fragesatz.
  3. Die Zeitform der Verben im Fragesatz ändert sich, wenn der Begleitsatz in der Vergangenheit steht („backshift of tenses“).

Die Satzstellung in indirekten Fragesätzen

In indirekten Fragen steht erst das Subjekt, dann das Prädikat.
Hilfsverben (are, have, can, etc.) rücken also nach hinten, hinter das Subjekt:

  • My teacher asks me: “Have you done your homework?“
    My teacher asks me if I have done my homework.

  • Jane asks Sally: “Why are you crying?”
    Jane asks Sally why she is crying.

Indirekte Fragesätze (reported questions)

Kein do und did in der indirekten Frage

Wenn in der direkten Frage do oder did steht, machst du im indirekten Fragesatz ein Vollverb daraus:

  • He asks her: “What do you think about this book?”
    He asks her what she thinks about that book.

  • She asks me: “Did you hear that?”
    She asks me if I heard that.

Aber Vorsicht! Bei Verneinungen benutzt du do und did trotzdem:

My parents ask me: “Why don’t you listen to us?“
My parents ask me why I don’t listen to them.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Passe die Pronomen und Adverbien an

Du passt in berichteter Rede, also auch bei indirekten Fragesätzen, die Pronomen und Adverbien der Situation an. Das heißt, je nachdem, wer wem etwas berichtet, änderst du die Personen. Und manchmal ändern sich auch Orts- und Zeitangaben:

  • Mandy asked her friends: „Will you come to my party tomorrow?“
    Mandy asked her friends if they would come to her party the next day.

  • I asked Joe: “Do you live here on your own?”
    I asked Joe if he lived there on his own.

Indirekte Fragesätze (reported questions)

Backshift of tenses: Pass die Zeitformen an

In der indirekten Rede passt du die Zeitformen der Verben an. Das machst du natürlich auch bei indirekten Fragen.

Wenn im Begleitsatz das Verb im Präsens steht, ändert sich die Zeit im Fragesatz nicht:

  • He asks me: „Where are you going?“
    He asks me where I am going.

Wenn im Begleitsatz aber die Vergangenheit verwendet wird, setzt du die Zeit im Fragesatz zurück:

backshift of tenses:

simple present → simple past
present progressive → past progressive
simple past → past perfect
perfect → past perfect

will → would
can → could

would → would
could → could
should → should














  • simple present → simple past
    My friend asked me: “Are you sad?”
    My friend asked me if I was sad.

  • simple past → past perfect
    Mandy asked Bill: “Why didn’t you come to my party?”
    Mandy asked Bill why he had not come to her party.

  • will → would
    Our teacher asked us: “When will you grow up?”
    Our teacher asked us when we would grow up.

Ausnahmefälle

Ausnahmen bei der Zeitverschiebung sind Fragen, die sich inhaltlich nicht auf etwas Vergangenes beziehen, sondern quasi zeitlos sind:

  • My teacher asked me: “What are the rules for reported questions?”
    My teacher asked me what the rules for reported questions are.

Ausnahmen bei den Pronomen und Adverbien gibt es auch.
Zum Beispiel wenn sich die betreffenden Personen nicht ändern:

  • I wonder: „Did I tell you this before?“
    I wonder if I told you this before.

Oder wenn zum Beispiel der Tag noch derselbe ist:

  • This morning Frank asked: “Would you go out with me tonight?“
    This morning Frank asked if I would go out with him tonight.
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager


Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.