Bestätigungsfragen (question tags)

Bestätigungfragen (question tags)

Bestätigungsfragen benutzt du, wenn du von deinem Gesprächspartner eine Reaktion auf eine deiner Aussagen erwartest. Meistens möchtest du dann eine Zustimmung von dem anderen. Auch wenn du dir nicht ganz sicher bist, verwendest du eine Bestätigungsfrage.

Im Deutschen bildest du Bestätigungsfragen, indem du eine dieser Satzenden an deine Aussage hängst:

Bestätigungsfragen (question tags)

Bildung von Bestätigungsfragen

Im Englischen bestehen question tags (Bestätigungsfragen) aus einem Hilfsverb (can, is, are, have, do, usw.) und einem Personalpronomen (I, you, he, she, it …):

You can speak English, can’t you?


Bestätigungsfragen (question tags)

Sätze mit Hilfsverb

Bestätigungsfragen (question tags)

Um an eine Aussage eine question tag anzuhängen, schaust du zunächst nach dem Hilfsverb des Satzes.

  • Wenn das Hilfsverb im Aussagesatz bejaht ist, wird es in der Bestätigungsfrage verneint:
    are → aren‘t
  • Wenn das Hilfsverb im Aussagesatz verneint ist, wird es in der Bestätigungsfrage positiv:
    haven’t → have
Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Sätze ohne Hilfsverb

Bestätigungsfragen (question tags)

Manchmal gibt es in einem Aussagesatz kein Hilfsverb. Dann bildest du die Bestätigungsfrage einfach mit einer Form von do.

Sätze in einer anderen Zeitform

Bestätigungsfragen (question tags)

Achte beim Bilden der Bestätigungsfrage auf die Zeitform im Aussagesatz:

  • Ist in dem Aussagesatz ein Hilfsverb, behältst du die Zeitform des Hilfsverbs einfach bei. Du änderst es wie sonst auch in dessen negative bzw. positive Form um:
    Brendon will find new friends (positive), won’t he (negativ) ?

  • Steht das Verb in einem Aussagesatz ohne Hilfsverb in der Vergangenheit, benutzt du did bzw. didn’t in der Bestätigungsfrage (question tag) so wie in der Sprechblase oben.

Veränderung des Personalpronomens

Wenn du nun noch diese letzte Regel zum Bilden von Bestätigungsfragen beachtest, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Eigennamen und Nomen aus dem Aussagesatz werden in der Bestätigungsfrage in das passende Personalpronomen umgewandelt:

Bestätigungsfragen (question tags)

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Betonung der question tags

Bei Aussagen, auf die eine Zustimmung vom Partner erwartet wird, fällt die Intonation am Ende des Satzes: Die Stimme geht wie bei einer Aussage nach unten.

Bei Aussagen, die unsicher sind und bei denen die question tags der Nachfrage beim Gesprächspartner dienen, steigt die Intonation: Die Stimme geht wie bei einer Frage nach oben.

Tonbeispiel

Höre dir nun die beiden Sätze genau an. Bei der ersten Aussage geht die Stimme nach unten, da eine Zustimmung erwartet wird. Beim zweiten Satz steigt die Intonation an, da er der Nachfrage dient:



Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.