Eine Charakterisierung schreiben

Was ist eigentlich eine Charakterisierung?

Wenn du einen Roman, ein Theaterstück oder eine Kurzgeschichte im Unterricht liest, kommen darin immer Personen vor. Diese Personen weisen bestimmte Charakterzüge auf. Sie handeln, was wiederum häufig andere Personen im Roman beeinflusst.
Beschreibst du nun eine dieser Personen, nennt man dies eine Charakterisierung:

Eine Charakterisierung (engl. characerization) ist die Beschreibung einer fiktiven Person (also eines Charakters). Sie beinhaltet:
- wie der Charakter aussieht und wie er ist,
- was er denkt und sagt,
- wie er etwas sagt,
- was er tut,
- wo und wie er lebt,
- ob er sich im Laufe der Handlung verändert,
- was andere Charaktere über ihn sagen,
- welche Rolle er in der Handlung spielt.

Eine Charakterisierung schreiben

Wie gehst du vor?

Wie bei anderen Texten, die du schreibst, gehe in drei Schritten vor:

  1. Planen
  2. Schreiben
  3. Überarbeiten

Vor der Planung deiner Charakterisierung musst du die Informationen über den Charakter sammeln.

Eine Charakterisierung schreiben:
Wenn du zu Beginn deiner Lektüre bereits weißt, dass du später einen Charakter beschreiben sollst, solltest du dir eine Liste anlegen. In diese trägst du dann kapitelweise ein, was du über den Charakter erfährst. So musst du am Ende deine Notizen nur noch strukturieren.

Eine Charakterisierung schreiben

Welche Informationen sind wichtig?

Auf diese Aspekte solltest du achten:

  • äußere Erscheinung, Kleidungsstil,
  • Gedanken, Ideen, Einstellungen, Meinungen
  • Wortwahl, Lautstärke
  • Handlungen, Reaktionen auf und Interaktion mit anderen Charakteren
  • Familie, Erziehung, Bildungsstand, Umfeld, Freunde, Arbeitsplatz, sozialer Hintergrund
  • Ist die Person statisch (bleibt er wie er ist) oder ist er dynamisch (verändert er sich)?
  • Was sagen andere Charaktere über die Person?
  • Welche Rolle spielt er oder sie in der Handlung: Ist er für die Handlung wichtig oder spielt er eine untergeordnete Rolle?

Wichtig ist, dass du Beweise im Text suchst, die du später angeben solltest, wenn du eine Aussage über den Charakter triffst:
Beispiel: I would say that Peter is quite comradely as he helps his friends (page 21, lines 17-24)
Achtung: Wenn etwas direkt aus dem Text übernimmst, musst du das kenntlich machen, indem du es in Anführungszeichen setzt und dazu die Seite und die Zeile nennst!

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Schreibe deine Charakterisierung

Eine Charakterisierung schreiben

Present tense

Du solltest deinen Text möglichst im present tense schreiben. Nur wenn du über Dinge schreiben möchtest, die vor der eigentlichen Handlung geschehen sind, verwendest du eine Vergangenheitsform.
Beispiel: Peter is one of the main characters. He lives in London with his parents, but he was born in South Africa.

Introduction

Beginne deinen Text mit einem kurzen Einleitungssatz (introduction). Du nennst hier das Buch und den Autor oder die Autorin des Buches. Außerdem stellst du deinen Charakter und dessen Situation vor.
Beispiel: Peter, who lives in London with his parents, is one of the main characters of the novel (Titel des Buches) written by (Autor).

Main part

Nun kommst du zum Hauptteil deines Textes, den du in Sinnabschnitte (paragraphs) aufteilst. Hier solltest du auch Verbindungswörter (linking words) verwenden, die den Text flüssiger machen.
Um zu beschreiben wie eine Person ist, verwendest du Adjektive.
Außerdem kannst du hier schreiben, ob sich die Person während der Handlung verändert.
Beispiel: Peter is a very friendly and comradely person because he helps his friends as you can see in chapters two and eight of the book. He does not change his behaviour throughout the whole story.

Conclusion

Am Ende deiner Charakterisierung fasst du deine Erkenntnisse in einem Fazit (conclusion) zusammen. Die wichtigsten Eigenschaften deines Charakters werden hier noch einmal zusammengefasst.
Beispiel: As you can see, Peter is a very friendly and comradely person, who does not change throughout the book.

Überarbeite deine Charakterisierung

Kontrolliere nun deine Charakterisierung erneut auf folgende inhaltlichen Punkte:

  • Sind alle wichtigen Informationen enthalten?
  • Ist dein Hauptteil logisch strukturiert und verständlich?
  • Hast du ihn in Abschnitte unterteilt und Verbindungswörter verwendet?
  • Hast du deine Aussagen mit Textbezügen belegt?
  • Enthält deine conclusion alle wichtigen Punkte und ist sie überzeugend?

Außerdem solltest du deinen Text natürlich auch auf sprachliche Fehler untersuchen!

Für die Überarbeitung deiner Charakterisierung solltest du dir genügend Zeit einplanen, vor allem wenn sie Teil einer Klassenarbeit ist. Achte auf die Zeit, damit du den Text in Ruhe noch einmal lesen kannst.

Eine Person beschreiben

positive Beschreibung (positive character trait) fair, honest, open, nice, loyal, friendly, tolerant, educated, creative, polite, intelligent, determined, energetic, sociable, patient, responsible, confident
neutrale Beschreibung (neutral character trait): serious, shy, passive, talkative, sensitive, active, intellectual, insecure, fun-loving
negative Beschreibung (negative character trait) childish, aggressive, cold, brutal, disloyal, mean, stupid, rude, unreliable, arrogant, selfish, unfair, intolerant


Wenn du diese Adjektive noch genauer beschreiben möchtest, kannst du folgende Wörter verwenden: a little, rather, quite, very, extremely, totally, more.than…

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Satzanfänge

… für die Einleitung

In the novel … written by … (Name des Autors) (Name des Characters) is one of the main characters...
In the following I want to characterize

… für den Hauptteil

The person is…/…seems to be…/…acts like…/…is described as...
I believe/think/assume/would say that
His behaviour shows that
From the way he acts you can assume that...
This is an example of...
Another important fact is that
This shows that...
Throughout the book… the character changes/does not change.

… für das Fazit

To sum up, one can say that…
All in all you can see that..
.

Deinen Schreibstil kannst du bei Charakterisierungen zum Beispiel mithilfe von Relativsätzen verbessern.
Beispiel: Peter, who lives in London with his parents, is a very friendly person.



Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.