In einem Alltagsgespräch vermitteln

Sprachmittlung macht Spaß!

Eine englische Austauschschülerin ist zu Besuch, und du musst sprachlich „vermitteln“. Und zwar in kürzester Zeit!

Dabei geht es darum, die wichtigsten Informationen zwischen der Austauschschülerin und deinem Freund zu vermitteln - auf Englisch und auf Deutsch!

Aber keine Panik. Mit ein paar Tipps ist das ganz einfach.
Also, los geht’s!

In einem Alltagsgespräch vermitteln

Sprachmittlung zwischen Deutsch und Englisch

Tipp 1: Übersetze nur die wichtigsten Informationen!

Übersetze nicht jedes Wort. Gib nur ungefähr den Sinn wieder.

Tipp 2: Bilde kurze Sätze!

Wenn du in einem Gespräch vom Deutschen ins Englische vermittelst, verwende am besten kurze Sätze oder Redewendungen. In der Kürze liegt die Würze. Versuche, dich an die Redewendungen aus dem Unterricht zu erinnern.

In einem Alltagsgespräch vermitteln

Noch mehr Tipps

Tipp 3: Umschreibe Wörter, die du nicht kennst

Du kennst ein Wort nicht? Umschreibe es mit dir bekannten Wörtern oder zeige auf den Gegenstand, um den es gerade geht.

Wenn du vom Deutschen ins Englische vermittelst, umschreibe Wörter, die du nicht kennst. Verwende auch deine Hände und Füße!

Tipp 4: Genieße es!

Genieße, dass du vermitteln darfst. Das ist eine schöne Sache. Denn es bedeutet, dass du etwas gut kannst. Das kannst du auch zeigen und darfst darauf stolz sein. Außerdem ist es schön, wenn du anderen helfen kannst!

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Film ab!

Möchtest du die wichtigsten Informationen noch einmal in einem Film sehen? Dann: Film ab!



Nicht dein Thema?