04.03.2019

Lesescouts: Stefanie Gerstenberger, Marta Martin: Ava & der Junge in Schwarz-Weiß

Ava & der Junge in schwarz-weiß

In diesem Buch geht es um das 16-jährige Mädchen Ava, das mit aller Kraft versucht, das alte Kino ihrer Großmutter zu retten. Außerdem nimmt sie sich vor, sich während der Sommerferien zu verlieben.

Doch, obwohl sie denkt, beides sei aussichtslos, geht es schneller als gedacht. Denn bald muss sich Ava zwischen zwei Jungs entscheiden. Während der Renovierung des Kinos trifft sie auf Horst und Frans. Horst hat ein großes Geheimnis und Ava fühlt sich zu ihm hingezogen. Und Frans? – Tja, er wäre einfach der perfekte Freund. Doch es gibt noch viele Missverständnisse und Probleme zu bewältigen: Sowohl bei der Renovierung des Kinos als auch in der Liebe. Doch am Ende siegt die wahre Liebe.

Dies ist ein wirklich tolles Buch, das einen während der gesamten Geschichte so sehr begeistert, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen mag.

Es ist v.a. für Mädchen ab ca. 12 Jahren empfehlenswert, die gerne aufregende Geschichten lesen.

 

Lena G., 13 Jahre

 

Leseprobe von „Ava & der Junge in Schwarz-Weiß“.

„Ava & der Junge in Schwarz-Weiß“ auf der Homepage vom Arena-Verlag.

Weitere Rezensionen der Lesescouts gibt es auf dem Blog von kapiert.de.


Diesen Beitrag teilen


Lesescouts

Lesescouts

Die Lesescouts des ARENA-Verlags: Seit Herbst 2008 bildet das Gymnasium in Veitshöchheim Lesescouts aus. Seitdem agieren buchengagierte Schülerinnen und Schüler jahrgangsstufenübergreifend als Mittler und Multiplikatoren, als „Botschafter des Buches“. Jedes Jahr unmittelbar vor den Herbstferien erhalten inzwischen unsere angehenden Lesescouts in einem zweitägigen Seminar das notwendige Rüstzeug, um bei Kindern in den Grundschulen, Kindergärten und Kindertagesstätten der Region die Lust aufs Lesen zu wecken. Auch in Altenheimen und in der Kinderstation des Universitätsklinikums Würzburg sind sie anzutreffen. Von Beginn an unterstützt der Arena Verlag in Würzburg das ambitionierte Leseförderprojekt der Schule. Neben kostenlosen Rezensionsexemplaren, die die Lesescouts besprechen und bewerten, werden alle neuen Lesescouts im Verlag geschult und erhalten Einblick in die Arbeit eines großen Kinder- und Jugendbuchverlages. Regelmäßig werden die Lesescouts auch zu Covergesprächen und Manuskriptabfragen als Testleser eingeladen. Zudem erhalten Sie auf Messen oder Besuchen von Autoren im Verlag die Gelegenheit auf Tuchfühlung mit diesen zu gehen und Fragen zu stellen.

Kommentare

379810 728355I like this website very a lot so considerably amazing details. 648477

 
 

693920 353632I enjoy looking through and I conceive this website got some truly valuable stuff on it! . 149265

 
    

Kommentar schreiben