Termstrukturen beschreiben

Wozu brauchst du die Struktur von Termen?

Willst du einen Term berechnen, ist es gut, erst seine Struktur zu bestimmen. So erleichterst du dir die Rechnung. Die Struktur eines Terms kannst du an seinem Rechenbaum ablesen.

Beispiel 1: Term ohne Variable

Bestimme die Struktur des Terms 8 : (4 - 2) - 1.

So gehst du vor:

Stelle den Rechenbaum auf. Bestimme dazu die Reihenfolge, in der die Rechenoperationen ausgeführt werden müssen. Nutze dabei die Vorrangregeln.

Als erstes: Klammern (4 - 2) .

Termstrukturen beschreiben

Als zweites: Division 8 : (4 - 2).

Termstrukturen beschreiben

Als drittes: Subtraktion 8 : (4 - 2) - 1.

Termstrukturen beschreiben





Vorrangregeln sind:

  • Klammern immer zuerst
  • Potenzen ausrechnen
  • Punkt- vor Strichrechnung
  • Von links nach rechts rechnen


In Wortform lautet der Term:

Dividiere 8 durch die Differenz von 4 und 2 und subtrahiere 1 vom Quotienten.

Beispiel 2: Term mit Variable

Bestimme die Struktur des Terms 3 $$*$$ (x+2) .

So gehst du vor:

Stelle den Rechenbaum auf. Bestimme dazu die Reihenfolge, in der die Rechenoperationen ausgeführt werden müssen. Nutze dabei die Vorrangregeln.

Als erstes: Klammern (x+2).

Termstrukturen beschreiben

Als zweites: Multipliaktion 3 $$*$$ (x+2).

Termstrukturen beschreiben


Vorrangregeln sind:

  • Klammern immer zuerst
  • Potenzen ausrechnen
  • Punkt- vor Strichrechnung
  • Von links nach rechts rechnen


In Wortform lautet der Term:

Multipliziere 3 mit der Summe von x und 2.

Beispiel 3: Term mit Variable

Bestimme die Struktur des Terms 2 $$*$$ x + x : 4 + 5 .

So gehst du vor:

Stelle den Rechenbaum auf. Bestimme dazu die Reihenfolge, in der die Rechenoperationen ausgeführt werden müssen. Nutze dabei die Vorrangregeln.

Als erstes: Multiplikation und Division 2 $$*$$ x und x : 4.

Termstrukturen beschreiben

Als zweites: Addition 2 $$*$$ x + x : 4 .

Termstrukturen beschreiben

Als drittes: Addition 2 $$*$$ x + x : 4 + 5 .

Termstrukturen beschreiben



Vorrangregeln sind:

  • Klammern immer zuerst
  • Potenzen ausrechnen
  • Punkt- vor Strichrechnung
  • Von links nach rechts rechnen


In Wortform lautet der Term:

Addiere das Produkt von 2 und x zum Quotienten aus x und 4. Addiere anschließend 5.

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Beispiel 4: Term mit Potenzen

Bestimme die Struktur des Terms (x + 1)2.

So gehst du vor:

Stelle den Rechenbaum auf. Bestimme dazu die Reihenfolge, in der die Rechenoperationen ausgeführt werden müssen. Nutze dabei die Vorrangregeln.

Als erstes: Klammern (x+1)

Termstrukturen beschreiben

Als zweites: Potenzen (x + 1)2.

Termstrukturen beschreiben

r

r r

Vorrangregeln sind:

  • Klammern immer zuerst
  • Potenzen ausrechnen
  • Punkt- vor Strichrechnung
  • Von links nach rechts rechnen

r

In Wortform lautet der Term:

Bilde das Quadrat der Summe von x und 1.

Den Typ eines Terms erkennen

Den Typ eines Terms erkennst du an der letzten Rechenoperation im Rechenbaum.

letzte Rechenoperation Typ des Terms
Addition Summe
Subtraktion Differenz
Multiplikation Produkt
Division Quotient
Potenzierung Potenz


Typ erkennen: Beispiel 1 Term ohne Variable

Hier ist nochmal der Rechenbaum des Terms 8 : (4 - 2) - 1. Die letzte Rechenoperation steht in der untersten Verzweigung.

Termstrukturen beschreiben

Die letzte Rechenoperation ist eine Subtraktion. Also ist der Typ des Terms eine Differenz.














Du sagst: „Der Term ist eine Differenz“

Typ erkennen: Beispiel 2 Term mit Variable

Hier ist nochmal der Rechenbaum des Terms 3 $$*$$ (x+2). Die letzte Rechenoperation steht in der untersten Verzweigung.

Termstrukturen beschreiben

Die letzte Rechenoperation ist eine Multipliaktion. Also ist der Typ des Terms eine Produkt.




Du sagst: „Der Term ist ein Produkt“

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Typ erkennen: Beispiel 3 Term mit Variable

Hier ist nochmal der Rechenbaum des Terms 2 $$*$$ x + x : 4 + 5. Die letzte Rechenoperation steht in der untersten Verzweigung.

Termstrukturen beschreiben

Die letzte Rechenoperation ist eine Addition. Also ist der Typ des Terms eine Summe.




Du sagst: „Der Term ist eine Summe“

Typ erkennen: Beispiel 4 Term mit Potenz

Hier ist nochmal der Rechenbaum des Terms (x + 1)2. Die letzte Rechenoperation steht in der untersten Verzweigung.

Termstrukturen beschreiben

Die letzte Rechenoperation ist eine Potenzierung. Also ist der Typ des Terms eine Potenz.




Du sagst: „Der Term ist eine Potenz“





kapiert.de passt zu deinem Schulbuch!   Buchreihen Mathematik   mein Schulbuch suchen

Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Mathe Aufgaben EdM

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste das Lernportal von kapiert.de!

  • Interaktive Übungen helfen dir beim Lernen.
  • Videos, Audios und Grafiken erklären dir jedes Thema.
  • Mit dem Klassenarbeitstrainer bereitest du dich auf deine Mathe-Klausur vor.
  • Mit dem Lernmanager hast du alle Aufgaben im Blick.

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Die angegebenen Passwörter stimmen nicht überein!

* Pflichtfelder. Die E-Mail-Adresse muss nicht personifiziert sein. Sie wird nicht für Werbung verwendet, sondern nur für die Vergabe eines Kennworts. Das Kennwort muss mindestens 5 Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB und die Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.