Globalisierung

Globalisierung? Was bedeutet das?

Pizza aus Italien, T-shirts aus Bangladesh, Handys aus China, der neueste Hit aus den USA?
Was für dich heute selbstverständlich ist, wäre für deine Urgroßeltern unvorstellbar gewesen. Vor hundert Jahren gab es zwar auch schon Austausch zwischen den Ländern und Kontinenten, aber heute ist die Welt vernetzter denn je. Menschen und Länder sind eng miteinander verbunden (connected). Informationen (information) und Waren (goods) sind in vielen Teilen der Erde verfügbar. Möglich macht dies auch das Internet, über das weltweit Menschen miteinander in Kontakt treten (to contact sb.) können. Die Globalisierung (globalisation) hat in den letzten zwanzig Jahren stark zugenommen.

Globalisierung Bild: Tonn, Dieter

Wie kam es zur Globalisierung?

Auch vor hunderten von Jahren haben Menschen aus unterschiedlichen Ländern Handel (trade) betrieben. Aber was hat sich in den letzten Jahrhunderten und vor allem in den letzten Jahrzehnten geändert, dass wir heute Waren aus aller Welt kaufen können und wissen, was weltweit passiert?

Transportkosten:

Technische Fortschritte (innovation) wie Containerschiffe machten den Transport (transport) einfacher und günstiger. Da das Öl für Schiffe und Flugzeuge zudem billiger wurde, lohnte (to be profitable) es sich auf einmal für Unternehmen (companies), Waren z. B. in Asien herzustellen (to produce).

Kommunikationskosten:

Aufgrund der technischen Erneuerungen (innovations) in der Kommunikation (communication) wurde diese in den vergangenen Jahren immer billiger. Früher war es sehr teuer, von Europa in die USA zu telefonieren. Heute kostet es nur noch sehr wenig. Dadurch konnten sich Menschen und Unternehmen einfacher und günstiger austauschen (to exchange).

Bedingungen für den Handel:

Früher haben die Länder hohe Zölle für die Einfuhr (import) von Waren aus dem Ausland erhoben. Mit der Zeit haben sowohl Industrieländer (industrial countries) als auch Entwicklungsländer (developing countries) hierfür immer weniger Geld verlangt, so dass der Handel billiger wurde. Zugleich wurden die Regeln für den Handel vereinfacht, d.h. es kam zu einer Liberalisierung (liberalisation) der Märkte. Viele Länder vereinbarten Freihandelsabkommen (Free Trade Agreements) und konnten dadurch ohne große Hürden Waren austauschen.

Wie wirkt sich die Globalisierung aus?

Die zunehmende Vernetzung der Welt hat einen starken Einfluss (effect) auf unseren Alltag und unser Leben.

Großes Warenangebot

Als Käufer (buyer) hast du heute nicht nur die Möglichkeit, regionale Waren zu kaufen, sondern du kannst Produkte aus allen möglichen Ländern das ganze Jahr über bekommen. Du kannst aus dieser großen Auswahl die Preise vergleichen und den günstigsten wählen. Für dich als Käufer ist also nicht nur die Auswahl an Produkten (products) gestiegen, sondern für viele Produkte und Dienstleistungen (services) sind die Preise gefallen.

Günstigere Herstellung von Produkten

Viele Unternehmen (companies) profitieren von (to benefit from) der Globalisierung. Der Produktionsprozess wird in verschiedene Länder ausgelagert (to outsource). Die Bestandteile und Rohstoffe für ihre Produkte können sie weltweit zu einem günstigen Preis einkaufen. Sie können dann ihre Produkte sehr preiswert zusammenbauen lassen, indem sie die Produktion in Ländern mit sehr geringen Löhnen (wages) herstellen. Sie haben nun die Möglichkeit, ihre Produkte überall auf der Welt zu verkaufen. Der Wettbewerb (competition) zwischen den Unternehmen ist allerdings gestiegen.




Weltweite Kommunikation und kultureller Austausch

Insbesondere durch das Internet hast du die Möglichkeit, dich mit Menschen aus anderen Ländern auszutauschen (to exchange). Nachrichten aus aller Welt erreichen uns sehr schnell und sind immer verfügbar. Es ist heute einfacher zu reisen. Viele Touristen nutzen jedes Jahr die Möglichkeit, andere Länder zu besuchen. Über Musik, Filme, Mode, aber auch Essen findet teilweise eine kulturelle Anpassung statt.

Globalisierung

Nachhilfe in Mathe, Englisch, Deutsch

Noch nicht kapiert?

kapiert.de kann mehr:

  • interaktive Übungen
    und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Lernmanager

Hat die Globalisierung auch Nachteile?

Wie wir gesehen haben, hat die Globalisierung viele Vorteile. Es gibt aber auch einige Schattenseiten der zunehmenden Vernetzung. Nicht alle Menschen haben einen Nutzen (benefit).

In den Industrieländern finden es einige Menschen schwer, sich an die schnellen Veränderungen zu gewöhnen. Viele Unternehmen schließen ihre Fabriken und produzieren in Entwicklungsländern, in denen die Löhne günstiger sind. So verlieren einige ihren Arbeitsplatz (work place) und finden keine neue Arbeit (labour).

In den Entwicklungsländern entstehen zwar neue Fabriken, aber wegen der niedrigen Löhne verbessert sich für viele nicht der Lebensstandard (standard of living). Die Arbeiter werden nicht gut behandelt (to be treated badly). Viele sehen dies als ungerecht (unfair) an. Die Armut (poverty) in diesen Ländern nimmt nicht ab. Die Schere zwischen armen und reichen Menschen wird größer.

Globalisierung

Chancen der Globalisierung für dich

Aufgrund der zugenommenen Vernetzung stehen dir heute viele Möglichkeiten offen, für eine zeitlang ins Ausland zu gehen und Menschen anderer Kulturen kennenzulernen.
Du kannst Angebote wie Jugendaustausch, Praktika oder Freiwilligenarbeit (voluntary work) im Ausland wahrnehmen. Solch ein Aufenthalt ermöglicht (to enable) dir einen Einblick (insight) und Verstehen (understanding) anderer Kulturen. Durch die Mitarbeit in einem lokalen Hilfsprojekt z. B. kannst du neue Kontakte knüpfen und dein Bewusstsein (awareness) bezüglich sozialer Probleme an anderen Orten erhöhen. Dies wird nicht nur eine Freude sein, sondern du machst Erfahrungen, die dir auch in deiner beruflichen (professional) Entwicklung nützlich sein können.



kapiert.de passt zu deinem Schulbuch!   Buchreihen Englisch   mein Schulbuch suchen

Noch nicht kapiert?

Screenshot kapiert.de Englisch Aufgaben

Das Thema macht dir noch Schwierigkeiten?
Teste 14 Tage das Lernportal von kapiert.de!

  • alle Themen aus deinem Schulbuch
  • interaktive Übungen und Tests
  • individueller Klassenarbeitstrainer
  • Video-Chat mit Tutoren in allen Fächern

Die Testlizenz endet nach 14 Tagen automatisch. Es entstehen keine Kosten.

Ich habe die AGB und Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.