Gesundheit

Gesundheits­erziehung: Wie Kinder zu gesundheits­bewussten Menschen heranwachsen

Die Gesundheit ihres Kindes zu schützen und zu fördern – das hat für Eltern höchste Priorität. Aber es kommt der Tag, an welchem sie dafür nicht mehr zuständig sind, sondern ihr Kind selbst diese Rolle übernehmen muss. Dementsprechend wichtig ist es, dass das Kind zu einem gesundheitsbewussten Erwachsenen heranwächst. Eltern müssen also eine aktive Gesundheitserziehung leisten. Aber wie?

Schulstress – kann er auch nützlich sein?

Kinder und Jugendliche sind immer mehr starkem Stress ausgesetzt. Zum einen ist die ständige Erreichbarkeit, etwa bei Messengerdiensten wie WhatsApp oder in sozialen Plattformen wie Facebook, ein großer Stressfaktor. Aber auch in der Schule kommt es für Kinder und Jugendliche immer mehr zur Belastung durch Stress. Dieser wird oft ausgelöst durch lange Unterrichtszeiten, viele Hausaufgaben und häufige Tests. Allerdings ist auch der wachsende Leistungsdruck ein entscheidender Faktor. Auf Dauer wirkt Stress erschöpfend und kann sogar krank machen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht im Stress eine der größten Gefahren des 21. Jahrhunderts für unsere Gesundheit.