Bildung

Eltern. Das gute Vorbild?

Kinder eignen sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise Wissen an. Sie ziehen Informationen aus Texten, Bildern, Filmen und Erklärungen. Sie beobachten genau und ahmen nach. Damit wird schnell klar, warum die Vorbildfunktion von Eltern enorm ist: Sie versorgen ihren Nachwuchs mit Wissen aus Texten, Bildern, Filmen und Erklärungen. Sie machen vor, was Kinder nachahmen. Wie Eltern als gute Vorbilder ganz einfach gute Voraussetzungen für Lernerfolg schaffen können, verrät dieser Beitrag.

Schulische Medienbildung neu gedacht – Basis für spätere Berufe

Aus dem heutigen Alltag sind Medien nicht mehr wegzudenken. Die Intensität des Konsums und die Vielfältigkeit der (mobilen) Geräte hat sich in den letzten 20 Jahren deutlich gewandelt. Innovationen bei mobilen Endgeräten trugen entscheidend dazu bei, dass wir nun unterwegs Filme schauen, Nachrichten sehen oder uns für Beruf und Schule weiterbilden.

7 Tipps für ein erfolgreiches Schuljahr

Das neue Schuljahr steht vor der Tür und wie so oft nehmen sich die Kids vor, sich dieses Schuljahr mal so richtig ins Zeug zu legen. Doch oft hält diese Motivation nicht lange an oder sie wissen gar nicht, wie sie ihr Vorhaben umsetzen können. Wie die Schülerinnen und Schüler erfolgreich in das neue Schuljahr starten können, verraten diese Tipps.

Homeschooling: Welchen Beitrag leisten digitale Medien?

Viele Eltern sind genervt von der Situation. Neben Homeoffice sollen sie auch noch Homeschooling betreiben. kapiert.de-Projektleiter Stephan Kyas war zusammen mit Lehrer/-trainer Florian Nuxoll und Rolf Kosakowski, Leiter einer Agentur für Kinder- und Familienmarketing, zu Gast bei der ersten großen "Leben & erziehen"-Webkonferenz mit Chefredakteurin Claudia Weingärtner. Gemeinsam haben sie auf die letzten Monate geschaut und einen Blick in die Zukunft gewagt: Wie kann das Modell Schule demnächst funktionieren? Welchen Beitrag können digitale Medien dafür leisten?

Inklusion in der Schule

Menschen mit und ohne Behinderung sollen gleichberechtigt zusammenleben - dieser Aussage würden die meisten Menschen zustimmen. Inklusion wird als wünschenswertes Ziel gesehen, doch bezogen auf den gemeinsamen Schulunterricht ist die Meinung oft deutlich zurückhaltender.