Tipps

Wenn das Kind mobil wird - das Führerscheinalter

Irgendwann kommt der Punkt, an dem brechen die letzten Teenager-Jahre an. Zwar nicht in allen, aber doch sehr vielen Familien kommt dann das Thema Führerschein und Auto auf den Tisch. Oft genug für die Eltern ein Bauchweh-Thema, denn natürlich ist der Gedanke, dass das Kind sich mit einer „motorisierten Kanonenkugel“ bei Wind und Wetter und Gegenverkehr fortbewegt, für viele nicht gerade angenehm. Doch Angst ist nicht hilfreich. Besser ist vollumfängliche Hilfe. Was Eltern dazu wissen müssen und wie sie helfen können zeigen wir nun. 

Rückenschmerzen vorbeugen mit Rucksack und reduziertem Inhalt

Überladene Schultaschen und ein schlecht platzierter Schwerpunkt können auf Dauer verheerende Folgen auf den Rücken haben. Auch der Bewegungsapparat leidet unter der Fehlbelastung. Um gesundheitlichen Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen vorzubeugen, sollte der Auswahl eines hochwertigen Rucksacks und dessen individuelle Anpassung größtmögliche Aufmerksamkeit geschenkt werden. Tipps dazu hier im Fokus.

Endlich Ferien! – Und nun?!

Die Sommerferien sind die Zeit im Jahr, auf die Schüler am aufgeregtesten hinfiebern. Endlich wochenlang Freizeit! Nur stellt sich nach ein paar Tagen Nichts-Tun plötzlich schnell die Frage, was man mit der vielen freien Zeit eigentlich anfangen soll. Damit in den Ferien die Glücksgefühle nicht plötzlich in Langeweile umschlagen, gibt es hier sieben Ideen für Unternehmungen bei Sonne oder Regen.

Sommerferien – nur Langeweile, oder was?

Tipps für die Ferien: In den meisten Bundesländern sind nun Sommerferien. Wenn es nicht in den Urlaub geht, kann die Zeit zu Hause ganz schön langweilig sein. Das muss aber nicht sein – denn es gibt sowohl vor Ort als auch außerhalb zahlreiche Möglichkeiten, die Ferien abwechslungsreich zu gestalten. kapiert.de hat sich auf die Suche begeben …