04.07.2017

Hygge – Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht

Hygge_ein Lebensgefühl_Buchtipp

Derzeit ist es in aller Munde: Das Wort „Hygge“. Übersetzt heißt es so viel wie: Gemütlichkeit. Doch es ist mehr, was sich hinter  „Hygge“ verbirgt. Hygge ist ein Lebensgefühl, geprägt von der Gemeinschaft. Meik Wiking, CEO des Kopenhagener Institutes für Glücksforschung macht sich in seinem liebevoll gestalteten Buch auf die Spur dieses Gefühls.

Wir erfahren, dass Hygge in allen Jahreszeiten bedeutsam ist. Im Winter durch gemeinsames Eislaufen und Teezeiten am Kamin – im Sommer durch Grillfeste mit Familie und Freunden im Garten.

Doch auch ganz alltägliche Dinge wie etwa die kleine Bibliothek, die man im Hausflur aufbauen kann, das abendliche Brettspiel, das man mit der gesamten Familie spielt oder der Tee, der aus der Lieblingstasse getrunken wird, spielen im Alltag eine Rolle.

Und – für den Fall, dass es einmal brenzlig wird – hat Meik Wiking auch Tipps für die Hygge-Notfallapotheke bereit: Kerzen, Schokolade, Tee, Bücher, ein warmer Pullover und eine schöne Decke sind hier u.a. mit von der Partie.

Hygge steckt auf jeden Fall an: Inspiriert von den guten Ideen aus dem Buch haben meine Kinder und ich spontan beim letzten Gewitter alle Lichter ausgemacht und Kerzen angezündet. Beim Kerzenschein erzählen sich Geschichten gleich viel leichter. Und in mir hat es zahlreiche Erinnerungen an meine eigene Kindheit geweckt!

Übrigens: Kerzen gelten für Meik Wikiing als Instant-Hygge. Recht hat er!


Diesen Beitrag teilen


Alexandra von Plüskow -Kaminski

Alexandra von Plüskow -Kaminski

Alexandra von Plüskow - Kaminski ist Lehrerin. Derzeit arbeitet sie in Abordnung des Landes Niedersachsen als Bildungskoordinatorin der Bildungslandschaft Heidekreis und als Beraterin für Sprachbildung und Interkulturelle Bildung im Sprachbildungszentrum Lüneburg der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Sie war mehrere Jahre in der Lehrkräfte-Ausbildung an den Universitäten Koblenz-Landau und Leuphana Lüneburg tätig und verfasst als freie Fachjournalistin Texte zu pädagogischen Themen für verschiedene Magazine und Verlage.

Kommentare

  

Kommentar schreiben